Glastonbury Music Festival

Beyonce Knowles rockt Festival

Im britischen Glastonbury erfüllte sich Beyonce den langgehegten Traum vom Auftritt auf einem Rock-Festival. Dabei gelang es der R&B-Sängerin auch, die erst skeptischen Festivalbesucher zu begeistern.

Glastonbury Festival mit Beyonce Knowles.

Beyonce Knowles performt auf dem
Glastonbury Festival.

Normalerweise treten die Künstler, für die die Fans aufs Music Festival nach Glastonbury pilgern, weder Goldblazer noch Netzstrümpfe, aber der R&B-Queen Beyonce Knowles wurde selbst das verziehen. Sie heizte dem anfangs skeptischen, harten Rock gewohnten Publikum nach einem von Dauerregen und Matsch geprägten Wochenende ordentlich ein und sorgte mit ihrer Performance zu bekannten Hits wie “Crazy in Love” und “Independent Women” für Bombenstimmung.

Beyonce Knowles sorgte beim Glastonbury Music Festival in vielerlei Hinsicht für Furore. So war sie nicht nur die erste Headlinerin seit 20 Jahren, sondern erfüllte sich auch selbst einen langgehegten Traum vom Rockstar-Auftritt. „Heute Abend sind wir alle Rockstars!“ rief sie dem begeisterten Publikum zu Anfang ihrer Bühnenshow zu. 170.000 Musikfans hatten den Weg auf das Festival gefunden, um beim Auftritt der R&B-Sängerin dabei zu sein – und wurden nicht enttäuscht. Kritiker und Fans äußerten sich im Anschluss gleichermaßen begeistert über die mitreißende Performance der 29-Jährigen.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Beyoncé

Kommentare


Mehr zu Hollywood