Ach, Britney...

Britney Spears: Halbherziges Carpool-Karaoke

Diana Heuschkelam 26.08.2016 um 11:19 Uhr

Schon im Vorschauclip konnte Britney Spears mit ihrem Gesangstalent nur mäßig überzeugen, jetzt ist der gesamte Auftritt bei Carpool Karaoke zu sehen. Und der enthüllt noch Schockierenderes: Das Popidol weiß mitunter nicht einmal, welche Bedeutung ihre Songs haben.

Einsteigen, losfahren und drauf los trällern: Im vollständigen Carpool-Karaoke-Video eröffnen Britney Spears und James Corden die gemeinsame Autofahrt mit dem Hit „Oops, I Did It Again“ aus dem Jahr 2000. Doch bevor die beiden die Nummer anstimmen, will der Moderator erst einmal von seinem Gast wissen, was der Song überhaupt zu bedeuten habe. Doch schon diese Frage bringt Britney offenbar aus dem Konzept: Sie reagiert augenscheinlich überrascht. „Ich weiß es nicht“, so die 34-Jährige mit großen Augen. „Es ist nur ein Song.“ Corden hilft nach: Er würde den Songtitel immer dann ausrufen, wenn er mal wieder entgegen seines besseren Wissens einen (kalorienreichen) Donut gekauft habe.

Doch dann geht es endlich los – oder zumindest so halb, denn: Während Britney Spears und James Corden die berühmt-berüchtigte Songzeile schmettern, ist es vor allem der Entertainer den man hört. Bereits im Teaser zur Folge wirkte die Sängerin schüchtern, sang nur leise „Toxic“ mit und bewegte teilweise sogar nur tonlos die Lippen. So ähnlich sieht das auch bei „Oops I Did It Again“ aus, zeitweise überlässt sie Corden auch die gesamte Arbeit und wippt nur mit – damit macht sie dem Songtitel in Sachen Playback wirklich alle Ehre!

Keine Hochzeit mehr für Britney

Nach dem verhaltenen Start läuft Britney Spears zwischendurch dann aber doch noch zu Höchstform auf – bei „Womanizer“ geht die US-Beauty sogar ein bisschen mit und lässt sich auch beim Gesang nicht lumpen. Und dann verrät Britney Spears in einer der Interview-Sequenzen noch etwas ganz Besonderes: „Ich will nicht mehr heiraten.“ Sie sei fertig mit Männern, obgleich sie sich schon noch drei weitere Kinder wünsche. Das Highlight allerdings kommt zum Schluss: Für „Hit Me Baby One More Time“ geben Britney Spears und James Corden noch einmal alles. Die beiden schmeißen sich sogar in die aus dem Musikvideo bekannte Schuluniform – eine Perücke mit Pigtails inklusive!

Schade, wir haben uns von Britney Spears bei Carpool Karaoke doch ein wenig mehr erhofft. Andererseits: Die etwas schüchterne Seite des blonden Bühnenvamps ist doch erfrischend sympathisch!

Bildquelle: Getty Images / Jason Merritt

Topics:

Britney Spears

Kommentare


Mehr zu Hollywood