Neuer Song?

Britney Spears: Reunion mit Justin Timberlake?

Diana Heuschkelam 30.08.2016 um 11:54 Uhr

Britney Spears und Justin Timberlake waren das Traumpaar des Pops. Jetzt könnten die beiden wieder zusammenkommen – zumindest vor dem Mikrofon. Einer Zusammenarbeit mit ihrem Ex wäre Britney nicht abgeneigt.

Britney-Spears / Justin-Timberlake

Britney-Spears / Justin-Timberlake

Während einer Frage-und-Antwort-Session der interaktiven Radioshow „Most Requested Live“ auf Youtube antwortete Britney Spears auf die Frage, mit wem sie am liebsten ein Duett aufnehmen würde: „Aerosmith sind sehr gut. Ich denke, sie sind Genies. Sie sind sehr rock’n’rollig. Sie singen mit Seele. Gwen Stefani, sie ist fantastisch.“ Und da aller guten Dinge drei sind, schlug Britney als Partner für ein Wunschduett noch jemanden vor: „Justin Timberlake ist sehr gut.“

Wer nicht zu jung war, um die Nullerjahre mitzuerleben, der weiß, dass Britney Spears und Justin Timberlake von 1999 bis 2002 das Traumpaar des Pops waren. Die beiden lernten sich bereits als Kinder am Set von „Disney’s Micky Mouse Club“ kennen. Doch leider ging die Beziehung auseinander. Britney heiratete Kevin Federline, mit dem sie die Söhne Sean Preston und Jayden James auf die Welt brachte. Die Ehe ging 2007 in die Brüche, seitdem schlägt sich die Sängerin mehr oder weniger als Single Mom durch.

Britney Spears war Inspiration für „Cry Me a River“

Und auch Justin ging nach der Trennung eigene Wege und heiratete die Schauspielerin Jessica Biel, mit der er einen Sohn namens Silas hat. Ob er sich auch ein Duett mit seiner Ex vorstellen könnte, ist nicht bekannt. Kürzlich verriet der Sänger jedoch der italienischen „Vanity Fair“, dass die Trennung von ihr die Inspiration für einen seiner größten Hits war: „Cry Me a River“. Vielleicht ist das ja ein geeigneter Duett-Song für die beiden, um zumindest musikalisch wieder auf Wolke sieben zu schweben?

Britney und Justin wiedervereint – das wäre was! Doch das Paar hat sich in den letzten zehn Jahren in völlig verschiedene Richtungen entwickelt. Dass die beiden als Liebespaar noch einmal zusammenkommen, ist natürlich unwahrscheinlich. Aber ein Duett sollte doch wohl drin sein, wenn sich Justin jetzt auch noch einen Ruck gibt und Britneys Wink mit dem Zaunpfahl richtig deutet.

Bildquelle: Getty Images/Jamie McCarthy, Getty Images / Rob Kim

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel