Kaum zu glauben

Emilia Clarke: Darum ist der „GoT“-Star Single

Daniel Schmidtam 30.05.2016 um 12:27 Uhr

Sie gehört aktuell zu den heißesten Frauen der TV-Landschaft: In der Kultserie „Game of Throneslässt Emilia Clarke regelmäßig Männerherzen höherschlagen, doch privat hat sie ihr Liebesglück noch nicht gefunden. Jetzt verrät die Schauspielerin, woran das liegen könnte.

Emilia Clarke ist Single und glaubt zu wissen, warum sie ihr Liebesglück bisher nicht gefunden hat.

Emilia Clarke ist Single und glaubt zu wissen, warum sie ihr Liebesglück bisher nicht gefunden hat.

In ihrer Rolle als Daenerys Targaryen hat Emilia Clarke bewiesen, dass sie nicht schüchtern ist – Fans durften sich bereits über die eine oder andere prickelnde Nacktszene in der HBO-Serie freuen. Doch eine Beziehung hat die Britin zurzeit nicht, seit 2013 ist sie angeblich schon solo unterwegs. Warum nur? Laut dem britischen „Mirror“ ist die Britin durchaus auf der Suche nach der Liebe und stand sich in den letzten Jahren bloß selber im Weg. Im Interview mit der „Sun“ gesteht die 29-Jährige nämlich: „Ich dachte, dass ich für einen klaren Verstand an einem Ort sein müsste. Dann habe ich realisiert, dass das Leben so nicht funktioniert. Es macht Romantik unmöglich.“

Ihr Liebeskonzept erklärt die Aktrice dann auch noch: „Ich bin sentimental und ich mag den Gedanken, dass wenn die richtige Person vorbeikommt, alles funktionieren wird, weil du willst, dass es funktioniert. Bei jedem anderen scheint es zu klappen.“ Klingt nach einem Plan, oder? Bis Mr. Right vorbeikommt, dürfte Emilia Clarke aber mit ihrem Job voll auf Erfolgskurs liegen: Gegenwärtig läuft die sechste Staffel der Fantasyserie „Game of Thrones“ und darin hat sie erneut einen heißen Nacktauftritt. Wie die „Sun“ berichtet, stimmte sich die Aktrice darauf mit einer besonderen Methode ein: „Alles, was ich brauchte, war Wodka und etwas schmeichelndes Licht und ich war bereit“, wird sie zitiert.

Eine unerwartete Wendung

Das Pikante an dem freizügigen Auftritt? Nacktszenen des „Game of Thrones“-Lieblings hatten zuletzt für einige Aufregung gesorgt: So hatte die Beauty laut der „Sun“ erst kürzlich eine Klausel unterschrieben, die Nacktheit in Zukunft ausschließen sollte. Für die neueste Szene zog sie dann aber doch blank, da sie von der Bedeutung selbiger für ihre Figur überzeugt war: „Sie spielte ihre Trumpfkarte aus – wie konnte ich dazu Nein sagen?“, heißt es in der britischen Zeitung.

Toll, dass Emilia Clarke so professionell ist und das tut, was für ihre Rolle am besten ist: Ob angezogen oder nicht – wir verfolgen gespannt, wie es mit ihrem „Game of Thrones“-Charakter weitergeht.

Bildquelle: GettyImages/AFP/Leon Neal

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel