Nach dem Ende von “Harry Potter” stehen die Darsteller vor neuen Herausforderungen. Emma Watson ist angeblich im Gespräch für die Hauptrolle in einer neuen Verfilmung von „Die Schöne und das Biest“.

Emma Watson bald märchenhaft auf der Leinwand?

Bald märchenhaft im Kino: Emma Watson?

Nach „Harry Potter“ warten neue Herausforderungen auf die Stars um Daniel Radcliffe und Co. Auch Emma Watson muss jetzt beweisen, dass sie Hermine Granger hinter sich gelassen hat und auch in anderen Rollen glänzen kann. Auf die faule Haut legt sich die 21-Jährige jedenfalls nicht. Mit „My Week with Marilyn“ und „The Perks of Being a Wallflower“ hat Emma Watson gleich zwei Projekte in der Pipeline, die Ende diesen Jahres bzw. 2012 erscheinen werden. Und schon gibt es Gerüchte um ein weiteres Engagement.

Emma Watson in „Die Schöne und das Biest“?

Laut „Coming Soon“ soll Emma Watson angeblich für die Hauptrolle in einer neuen Verfilmung von „Die Schöne und das Biest“ im Gespräch sein. Der Film wird von Guillermo del Toro produziert und irgendwie kann man sich die bezaubernde Emma Watson sehr gut in der Rolle der Schönen vorstellen. Es sieht aus, als könnte 2012 das Jahr der Märchenfilme werden. Zwei „Schneewittchen“-Verfilmungen werden auf jeden Fall auf uns zu kommen – und jetzt wohl auch „Die Schöne und das Biest“.

Bildquelle; gettyimages

Topics:

Emma Watson, Harry Potter

Kommentare

1 Kommentar

  • Zimtschnecki

    Emma Watson ist wirklich einfach nur wunderschön. Hoffentlich spielt sie bei "Die Schöne und das Biest" wirklich mit.

    19.07.2011 um 08:30 Uhr