Lange Tortur

Gwen Stefani rechnet mit Ex Gavin Rossdale ab

Katharina Meyeram 05.08.2016 um 13:54 Uhr

Im August 2015 gab Gwen Stefani ihre Trennung von Rockstar Gavin Rossdale bekannt, seit diesem Jahr sind die beiden offiziell geschieden. Inzwischen ist die No-Doubt-Frontfrau zwar wieder frisch verliebt in Blake Shelton, das Aus ihrer Ehe scheint aber noch immer nachzuwirken.

Offen wie nie spricht Gwen Stefani im Interview mit der US-amerikanischen „Cosmopolitan“ über ihre Gefühle während der Trennung von Ex-Mann Gavin Rossdale. „Niemand außer meinen Eltern und den Menschen, die involviert waren, wussten, was passiert ist“, erklärt die 46-Jährige. Und lässt dann noch einmal durchblicken, wie ernst die Situation war: „Wenn ich erzählen könnte, was wirklich geschehen ist, würde mir niemand glauben. Für mich war es eine monatelange Tortur.“

So sehr leidete Gwen Stefani unter Gavin Rossdale

So sehr litt Gwen Stefani unter Gavin Rossdale

Doch dann traf Gwen Stefani ihren Seelenverwandten, der ihr Trost spenden konnte: „The Voice“-Kollege Blake Shelton, der gerade selbst eine Scheidung durchmachte. Die beiden Musiker verliebten sich ineinander, seit November 2015 sind sie offiziell ein Paar. Doch sich auf eine neue Beziehung einzulassen, ist ihnen anscheinend nicht leichtgefallen. „Wir hatten definitiv Vertrauensprobleme, und die hätte jeder in unserer Situation“, so die Sängerin.

Sich auf eine neue Liebe einzulassen, war nicht leicht

Vor allem Gwen Stefani selbst haderte mit sich. „Ich dachte noch: ,Ich habe so viele Probleme. Wie kann ich mir schon wieder so ein großes Problem aufladen? Was mache ich nur?‘“, erinnert sich die No-Doubt-Frontfrau. Letzten Endes haben sich Gwen und Blake Shelton allerdings aufeinander eingelassen – und sorgen so seit Monaten immer wieder mit verliebten Auftritten für Schlagzeilen. Ihre Trennungserfahrungen haben die beiden inzwischen auch musikalisch in dem Song „Go Ahead and Break My Heart“ verarbeitet. Doch es gibt noch mehr Lieder, die von einer schwierigen Zeit mit Gavin Rossdale handeln – offenbar vermutete Gwen Stefani schon länger, dass ihr Mann Geheimnisse vor ihr hatte. „Man muss sich nur mal alle von mir geschriebenen Songs anhören. Darin ist das alles enthalten. Das Thema beschäftigt mich schon lange“, so die „What You Waiting For“-Hitmakerin.

Video: Gwen und Blake singen „Go Ahead and Break My Heart“

Wir hoffen, dass Gwen Stefani mit der Vergangenheit inzwischen endgültig abschließen konnte und wünschen ihr alles erdenkliche Glück für die gemeinsame Zukunft mit Blake Shelton.

Bildquelle: Frazer Harrison/Getty Images, Alberto E. Rodriguez/Getty Images

Topics:

Gavin Rossdale, Gwen Stefani

Kommentare


Mehr zu Hollywood