Abenteuerlust

Harrison Ford wünscht sich „Indiana Jones V“

Diana Heuschkelam 02.12.2015 um 12:50 Uhr

Zurzeit ist Harrison Ford mit der Promotion für „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ durch alle Morning- und Talkshows Amerikas unterwegs. Dabei schweifte der 73-Jährige allerdings schon das eine oder andere Mal vom Thema ab und unterhielt sich statt über „Star Wars“ lieber über die Zukunft seiner anderen Erfolgsfilmreihe „Indiana Jones“.

CULVER CITY, CA - JUNE 10: Actor Harrison Ford (L) and AFI Board Member Steven Spielberg in the audience during the 38th AFI Life Achievement Award honoring Mike Nichols held at Sony Pictures Studios on June 10, 2010 in Culver City, California. The AFI Life Achievement Award tribute to Mike Nichols will premiere on TV Land on Saturday, June 25 at 9PM ET/PST. (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for AFI)

Sie sind sich einig: Harrison Ford und Steven Spielberg wollen einen neuen „Indiana Jones“ drehen

„Ich würde liebend gern einen weiteren ,Indiana Jones‘ machen und wieder mit Steven zusammenarbeiten“, verkündete Harrison Ford während eines Interviews mit „Good Morning America“ am Dienstag. „Wenn wir ein tolles Skript bekommen, würde ich es gerne tun.“ Und auch bei einem Interview bei „Live! With Kelly and Michael“ am selben Tag betonte der Actionstar: „Ich wäre begeistert. Wenn wir ein gutes Drehbuch bekommen – das war bisher immer das Schwierigste. Die Bereitschaft es zu tun ist immer da. Das sind großartige Filme.“

Auch „Indiana Jones“-Regisseur Steven Spielberg hatte noch am Montag verkündet, auch er habe große Lust auf eine weitere Fortsetzung der Reihe. „Ich hoffe, dass ich es eines Tages schaffe einen ,Indiana Jones V‘ zu machen. Ich würde es gerne schaffen bevor Harrison Ford 80 wird und ich noch viel älter werde“, versicherte der 68-Jährige Filmemacher dem französichen Radiosender RTL.

„Indiana Jones V“ vor Harrison Fords 80. Geburtstag?

Damit bleibt Spielberg ein Zeitraum von etwa sieben Jahren, bis Harrison Ford sein 80. Lebensjahr vollendet. Die ersten drei – wohl beliebtesten – Teile des Abenteurerfilms entstanden in den 80er Jahren. Ein vierter Teil folgte 2008. Da Harrison Ford und Steven Spielberg sich offenbar einig sind, dass sie sich auf eine weitere Zusammenarbeit an der Filmreihe freuen würden, sollte nun zumindest ausgeschlossen sein, dass sich die Gerüchte vom Januar bewahrheiten, Harrison Ford könnte in der Rolle des Dr. Henry „Indiana“ Jones von Chris Pratt ersetzt werden.

Nun ist Daumendrücken angesagt, damit wir nicht die vollen sieben Jahre auf den nächsten „Indiana Jones“-Teil warten müssen. In der Zwischenzeit können wir uns aber wenigstens am neuen Teil der „Star Wars“-Saga erfreuen, in dem Harrison Ford erneut als Han Solo zu sehen sein wird.

Bildquelle: GettyImages/Frazer Harrison

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel