Mogelpackung?

Hat Kim Kardashian ihren Babybauch größer gemogelt?

Bearbeitete Fotos sind bei den Stars keine Seltenheit, doch nun soll Kim Kardashian sogar bei ihrem Babybauch der Natur abgeschworen haben. Ihr letzter Instagram-Post gibt Anlass zu der Vermutung, dass die Diva ihre üppige Schwangerschaftskugel gefaked hat. Was sagen Experten zu den neuen Gerüchten um Kim Kardashian?

Erst gestern haben wir darüber berichtet, wie stolz Kim Kardashian ihre Babykugel präsentiert und so wirkt, als wäre sie endlich einmal ganz sie selbst. Die Freude über die neu entfachte Natürlichkeit der 34-Jährigen wehrt allerdings nicht lange, denn schon heute wird darüber spekuliert, ob der „Keeping up with the Kardashians“-Star bei der Größe ihres Bauches etwas gemogelt hat. Ein Paparazzo-Schnappschuss gibt den Anstoß zu den neuesten Gerüchten, denn während sich Kim Kardashian am Tag noch mit einem nahezu flachen Bäuchlein zeigt, zeichnet sich am Abend schon eine wesentlich offensichtlichere Rundung an ihrem engen Kleid ab.

Kim Kardashian posiert in einem gelben Kleid

Kim Kardashian soll ihre Schwangerschaft faken

Wie „HollywoodLife“ zeigt, scheint Kim Kardashian nicht nur ein mediales Phänomen zu sein, sondern auch eine Schwangere, deren Bauch sich innerhalb eines Tages fast verdoppelt. Schon lange sind Kritiker der Meinung, dass die Frau von Kanye West in Wahrheit gar nicht selbst Nachwuchs erwartet, sondern ihr zweites Kind von einer Leihmutter austragen lässt. Ist der direkte Vergleich der zwei Fotos nun etwa der Beweis, dass Kim Kardashian ihre Schwangerschaft nur vortäuscht? Schließlich sieht es so aus, als würden zwischen den beiden Aufnahmen mehrere Wochen und nicht nur wenige Stunden liegen.

Das ist die Erklärung für die zwei Bäuche von Kim Kardashian

Ist es Photoshop oder ein falscher Babybauch? Scheinbar ist nur eine dieser beiden Erklärungen möglich, denn, wenn es um Kim Kardashian geht, muss doch ein kleiner Skandal dahinterstecken, oder? David Allen, der Foto-Director von „HollywoodLife“ setzt der Gerüchteküche allerdings ein unspektakuläres Ende, denn seine Analyse der beiden Bilder von Kim Kardashian führt zu des Rätsels Lösung. Wie es scheint, wurde das It-Girl lediglich aus zwei verschiedenen Perspektiven abgelichtet, sodass es nur den Anschein macht, als wäre ihr Bauch am Abend größer als am Tag.

Das war wohl nichts mit einem neuen Skandal um Kim Kardashian. Seit die Diva zum zweiten Mal Nachwuchs erwartet, entgeht der Öffentlichkeit nicht das kleinste Detail ihrer Schwangerschaft, doch diesmal sollte wohl wirklich ein Skandal erzwungen werden. Mal schauen, welche schockierende Meldung uns morgen über Kim Kardashian erwartet…

Bildquelle: Getty Images/Andreas Rentz

Kommentar (1)

  • ClassicChick am 29.07.2015 um 13:30 Uhr

    Kim Kardashian muss ja nur vor die Tür gehen und schon gibt es eine neue Schlagzeile über sie. Ich würde nicht gerne mit ihrem Leben tauschen.


Hollywood: Mehr Artikel