Mysteriöser Post

Hayden Panettiere: Wieder Grund zur Sorge?

Diana Heuschkelam 15.08.2016 um 18:14 Uhr

US-Schauspielerin Hayden Panettiere hatte es in den vergangenen Monaten nicht leicht: Nach der Geburt ihrer Tochter kämpfte sie mit postnatalen Depressionen. Auf eine erste freiwillige Behandlung im Oktober 2015 folgte im Mai 2016 eine weitere Therapie – doch nun wirft der „Nashville“-Star mit einem Tweet bei ihren Fans erneut Fragen auf, was ihre Gesundheit anbelangt.

Muss man sich um Hayden Panettiere erneut sorgen? Die Schauspielerin schien sich zuletzt auf dem Weg der Besserung zu befinden und ihre postnatale Depression eventuell gänzlich hinter sich gelassen zu haben. Nach langer Twitter-Abstinenz hatte sie Mitte Juni auf der Kurzmitteilungs-Plattform erklärt, ihren inneren Frieden zu finden. Doch jetzt stiftete sie mit einem weiteren Post Verwirrung unter ihren Fans.

„Das ist ein Schild außerhalb eines Meditationsstudios #aufdenPunkt“, so Hayden Panettiere auf Twitter. Dazu teilte sie ein Foto der besagten Tafel, auf der folgende Worte prangen: „Wir haben alle zwei Schicksale. Eines ist das Ergebnis des Chaos’, in das man hineingeboren wurde. Das andere ist das Ergebnis der Entscheidung, dass das einfach nicht gut genug ist.“ Was genau will die „Heroes“-Mimin damit sagen? Herrscht etwa noch immer Unordnung in ihrem Leben, oder ist eher Letzteres der Fall, sprich: Sie hat ihr Schicksal in die Hand genommen und befindet sich auch weiterhin auf einem guten Weg?

Fans stehen hinter dem „Nashville“-Star

So oder so: Für die Fans von Hayden Panettiere ist der mysteriöse und doppeldeutige Post ein Grund, sich um die Liebste von Boxer Wladimir Klitschko zu sorgen, wie aus den Tweet-Antworten hervorgeht. „Ich hoffe es geht dir gut, Hayden. Hab einen schönen Tag. Wir lieben dich“, schreibt etwa eine Userin aufmunternd. Fragen zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand und aufbauende Worte gibt es außerdem, darunter: „Ich denke, du hast dich bis jetzt außerordentlich gut geschlagen. Du solltest stolz darauf sein, wer du bist und woher du kommst.“

Wir hoffen, dass mit Hayden Panettiere soweit alles in Ordnung und sie bald wieder ganz die Alte ist. Weiterhin gute Besserung, liebe Hayden!

Bildquelle: Getty Images / Jason Merritt

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel