Schüchtern?

Jamie Dornan hasst Selfies

Daniel Schmidtam 10.05.2016 um 10:35 Uhr

Im vergangenen Jahr gab Jamie Dornan preis, an Dysmorphophobie zu leiden, einer gestörten Körperwahrnehmung. Möglicherweise ist das auch der Grund, warum der „Fifty Shades of Grey“-Star sich nicht gerne selbst fotografiert. Selfies kann er nämlich so gar nicht leiden.

Jamie Dornan besitzt zwar einen Twitter- und Instagram-Account – posten tut er da aber nur selten etwas. Und wenn überhaupt, dann handelt es sich bei seinen Beiträgen in der Regel um keine Selfies, denn gegen die hat der Hollywoodstar offenbar eine Aversion. Das hat nun Marcia Gay Harden verraten, die in „Fifty Shades of Grey 2“ wieder die Rolle von Christian Greys Mutter schlüpfen wird.

„Jamie Dornan, ich weiß du hasst Selfies, aber meine Kinder (und meine Nanny, und mein Assistent, und meine Nachbarn) haben mich um eins angefleht“, heißt es zu einem Schnappschuss, der sowohl auf dem offiziellen Instagram-Account des Filmes als auch auf jedem von Autorin E.L. James geteilt wurde. Versehen ist das Foto, das Marcia Gay Harden an der Seite des lächelnden Hauptdarstellers zeigt, unter anderem mit dem Hashtag „coolste Mama aller Zeiten“.

Fans sind hin und weg von Jamie Dornan

Auch wenn sich der 34-Jährige beim Posen für die Kamera angeblich unwohl fühlen soll – die Fans des Beaus merken davon kaum etwas. „Bin nur ich das oder ist sein kleines Lächeln die beste Sache, die hätte passieren können?“, kommentierte etwa ein User den Schnappschuss. Ein anderer Anhänger fand: „Das ist das niedlichste Bild aller Zeiten! Und es hat mir obendrein auch noch das Wochenende gerettet.“ In einem Punkt scheinen sich allerdings gleich mehrere Fans einig zu sein: Sie würden in den sozialen Medien gerne mehr von dem „Fifty Shades of Grey 2“-Star sehen.

Dem schließen wir uns vorbehaltlos an! Ein Glück, dass derzeit einige Filme mit Jamie Dornan in der Pipeline stehen, sodass wir den Schauspieler in der nahen Zukunft gleich mehrfach im Kino anschmachten können.

Bildquelle: GettyImages/ Pascal Le Segretain

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel