Star-Sause

Jennifer Aniston: Keine Party-Kanone

Anne Lüftneram 25.01.2016 um 12:25 Uhr

Wo Jennifer Aniston auftaucht, sind ihr die Blicke sicher, doch am vergangenen Wochenende stand eine ihrer besten Freundinnen im Mittelpunkt. Heather Parry feierte ihren 45-Geburtstag und als festes Mitglied der Hollywood-It-Liga, wurde ihre Gästeliste dem Anlass natürlich gerecht.

Leonardo DiCaprio, Jessica Alba, Joel Madden: Hätte Jennifer Aniston an diesem Wochenende ihren Geburtstag gefeiert, würde es wohl keinen wundern, wenn sich diese Stars auf ihrer Party die Ehre gegeben hätten. Die sympathische Schaupielerin gehört in der Branche zu den beliebtesten Gesichtern und wird von Kollegen und Fans gleichermaßen geschätzt. Dennoch war diesmal nicht die Liebste von Justin Theroux der Grund für das prominente Stelldichein.

Der Name Heather Parry mag unter eingefleischten Film-Fans vielleicht bekannt sein, der breiten Masse wird die gute Freundin von Jennifer Aniston aber erst jetzt vorgestellt. Die Produzentin von beispielsweise „Get Rich or Die Tryin’“ zelebrierte vor wenigen Tagen ihr neues Lebensjahr und lud dafür alles, was in den USA Rang und Namen hat, in das „The Nice Guy“ in Los Angeles ein.

Happy Birthday to me! Best night! Love these people! 💛🎂🎉 #birthdaygirl

A photo posted by Heather Parry (@heather_parry) on

Zusammen mit Nicole Richie, Rachel Zoe oder auch Orlando Bloom wurde gefeiert und getanzt und wie dem „People“-Magazin verraten wurde, ließ es sich sogar Courtney Love nicht nehmen, für die Blondine zu performen. Doch wo war nur Jennifer Aniston?

Jennifer Aniston: Keinen Sinn für Party?

Auf den Schnappschüssen, die auf Instagram kursieren, ist der „Cake“-Star nicht zu entdecken und glaubt man aktuellen Gerüchten, könnten Jennifer Aniston derzeit auch andere Gedanken durch den Kopf gehen. „Sandy ist eine große Unterstützung für sie. Jen hat sich damit abgefunden, dass sie wohl keine Kinder haben wird, aber jetzt passiert es endlich. Sie kann es gar nicht abwarten, endlich Mutter zu werden“, verrät eine Quelle der britischen „Closer“ und spielt darauf an, dass Jennifer Aniston wohl ein Kind adoptieren möchte – mit der Hilfe von Sandra Bullock.

Jennifer Aniston scheint eine Mega-Party versäumt zu haben, doch vielleicht hatte sie an diesem Abend auch einfach keine Lust auf gestellte Fotos. Wir wünschen ihr jedenfalls, dass sich ihr Wunsch von einer Familie bald erfüllt und vielleicht hat sie dann ja auch wieder Lust, mit ihrer Freundin zu feiern.

Bildquelle: GettyImages/Jason Merritt, Instagram/heather_parry

Kommentar (1)

  • Anne Lüftner am 25.01.2016 um 15:35 Uhr

    Mit welchem Star würdest Du gerne Deinen Geburtstag feiern?


Hollywood: Mehr Artikel