Nur die Mama fehlt

Johnny Depp: Geburtstagsparty für Sohn Jack

am 30.04.2012 um 17:37 Uhr

Johnny Depp hat eine riesige Überraschungsparty anlässlich des zehnten Geburtstages seine Sohnes Jack organisiert. Nur Jacks Mutter Vanessa Paradis blieb fern.

Johnny Depp

Johnny Depp bei der Filmpremiere von “The Rum Diary”

Schauspieler Johnny Depp (48) organisierte eine riesengroße Überraschungsparty für seinen Sohn Jack, schließlich sollte dessen zehnter Geburtstag gebührend gefeiert werden. 500 Gäste waren geladen, darunter auch zahlreiche hochkarätige Stars wie der Skandalrocker Marilyn Manson und die Kult-Rockband Aerosmith, die dem Sprössling ein exklusives Geburtstagsständchen trällerten. Alles sollte perfekt sein für den Sohnemann des Frauenschwarms. Eine Quelle berichtete: „Welches Kind würde es nicht lieben? Es war verrückt – erst recht für jemanden, der zehn wird!” Kein Wunder, denn 50.000 Dollar ließ sich Johnny Depp die Party kosten.

Johnny Depp hatte an alles gedacht, nur nicht an Vanessa Paradis

Johnny Depp hatte wirklich an alles gedacht. Nur eine Kleinigkeit hatte der exzentrische Schauspieler bei der Überraschungsparty seines Sohnes vergessen: Jacks Mutter Vanessa Paradis (39). Die Schauspielerin und Sängerin soll Berichten zufolge nicht eingeladen worden sein. Details, ob Johnny Depp seine langjährige Lebensgefährtin tatsächlich nicht auf der Feier seines Sohnes sehen wollte oder ob sie seine Einladung ablehnte oder schlichtweg verhindert war, gibt es nicht. Sicher ist aber, dass sich die Gerüchte um eine Beziehungs-Aus des Glamour-Paares immer mehr verdichten.

Johnny Depp ist nicht nur ein toller Schauspieler, sondern auch sehr bemüht in seiner Rolle als Vater. Aber er und Vanessa Paradis hätten ihrem Sohn eine noch größere Freude bereitet, wenn sie beide mit ihm gefeiert hätten, denn das Fehlen der Mutter können auch 500 erstklassige Geburtstagsgäste nicht wettmachen.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Johnny Depp

Kommentare


Mehr zu Hollywood