Streitvideo

Johnny Depp und Amber Heard: Neue Beweise?

Diana Heuschkelam 15.08.2016 um 12:30 Uhr

Seit vielen Wochen liefern sich Johnny Depp und Amber Heard nun schon einen öffentlichen Rosenkrieg, jetzt geht die Scheidungsschlacht in eine weitere Runde. Im Netz ist ein Video aufgetaucht, das angeblich Johnny Depp zeigen soll, wie er sich seiner Noch-Ehefrau gegenüber aggressiv verhält.

Amber Heard und actor Johnny Depp

Amber Heard und actor Johnny Depp 2015 auf dem roten Teppich

Veröffentlicht wurde der Clip von „TMZ“, zumindest dem Klatschportal zufolge soll es sich in dem Video um Johnny Depp und Amber Heard handeln. Fest steht jedoch: In den rund anderthalb Minuten ist weder das Gesicht von dem Mann noch der Frau, die sich in der Aufnahme streiten, richtig gut zu erkennen. Auch das wirre Streitgespräch gibt keinen Aufschluss darüber, welche Person hier über was genau spricht. Zu sehen ist jedoch ein Mann mit Hut, der Johnny Depp verdammt ähnlich sieht. Auch seine Stimmt gleicht der des Hollywodd-Stars. Der Mann schreitet im Video wütend durch eine Küche und greift zum Alkohol: „Ich zeig dir, was Verrückt bedeutet!“, droht er währenddessen.

Die blonde Frau will hingegen mit sanfter Stimme wissen, was denn los sei – sie filmt das Geschehen augenscheinlich heimlich mit dem Smartphone. Sollte es sich bei den Personen im Video tatsächlich um Johnny Depp und Amber Heard handeln, würde das die bisherigen Aussagen der 30-Jähigen stützen, denen zufolge sich der Hollywoodstar ihr gegenüber aggressiv verhalten haben soll. Depp hatte die Vorwürfe abgestritten, seine Anwältin Laura Wasser betonte im Gespräch mit dem „People“-Magazin, dass es um Geld gehe. So oder so: Selbst wenn das Handyvideo echt ist, könnte Amber Heard es vor Gericht vermutlich nicht gegen Johnny Depp verwenden, da es augenscheinlich ohne sein Wissen aufgezeichnet wurde.

Sieh Dir das Video hier an und entscheide selbst, ob es sich dabei um Johnny Depp handelt.

Streitvideo soll schon älter sein

Wie „TMZ“ berichtet, soll das Video bereits älter sein: Demnach wurde der Clip schon Monate vor dem angeblichen Handyangriff auf Amber Heard aufgezeichnet. Die Schauspielerin hatte vor Gericht Fotos ihres verletzten Gesichts eingereicht, die beweisen sollten, dass ihr Mann ein Mobiltelefon nach ihr geworfen und sie damit getroffen habe. Zu dem Video hat sich Heard inzwischen auf Nachfrage des „People“-Magazins geäußert. „Ich war nicht diejenige, die das Video veröffentlicht hat. Das wollte ich nicht und ich tue was ich kann, damit die Medien es aus dem Internet nehmen“, teilte sie in einem Statement mit. Demnach hat sie offenbar keinen Zweifel daran, dass die Handyaufnahme echt ist.

Es bleibt abzuwarten, wie sich der Scheidungskrieg von Amber Heard und Johnny Depp weiter entwickeln wird.

Bildquelle: GettyImages/Jason Merritt

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel