Schauspieler Joseph Gordon-Levitt trauert immer noch um seinen verstorbenen Bruder Dan. Doch jetzt will der 29-Jährige wieder zurück zur Normalität.

Joseph Gordon-Levitt trauert immer noch

Joseph Gordon-Levitt will wieder arbeiten.

Sechs Wochen ist es jetzt her, dass Joseph Gordon-Levitt vom tragischen Tod seines Bruders Dan erfahren hat. Der „Inception“-Star sagte daraufhin alle Promotiontermine und öffentlichen Auftritte ab. Auch aus allen laufenden Filmprojekten hatte sich Joseph Gordon-Levitt zurückgezogen, um in Ruhe trauern zu können.

Doch jetzt meldet sich der 29-jährige Schauspieler zurück. Ihm gehe es zwar immer noch nicht besser, aber er möchte sich wieder aufraffen und seine Arbeit Stück für Stück wieder aufnehmen, sagte er in einem Video-Blog. „Ich kann immer noch nicht all die Arbeit meistern wie ich es normalerweise getan habe, aber ich möchte jetzt wieder zurück zu eigenen Projekten“, richtete sich Joseph Gordon-Levit in dem Video-Blog an seine Fans. Weiterhin bedankte er sich für die große Unterstützung in der schweren Zeit: „Danke für die Liebe und die Unterstützung … das hat mir eine Menge bedeutet. Ich werde wieder zu einem regulären Leben zurückfinden, kann aber jetzt noch keine Versprechen machen, das ich dann vielleicht doch nicht halten kann.“

Man kann nur hoffen, dass Joseph Gordon-Levitt seine Trauer bald überwindet und schnell wieder zur Normalität zurückkehren kann. Zu wünschen wäre es ihm.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Joseph Gordon-Levitt