Account gelöscht

Justin Bieber: Bye bye Instagram!

Katharina Meyeram 16.08.2016 um 16:29 Uhr

Da wo einst die Instagram-Seite von Justin Bieber die unendlichen Weiten des Webs erhellte, herrscht nun gähnende Leere: Der Teenieschwarm hat seinen Social-Media-Auftritt gelöscht. Zuvor hatte er bereits damit gedroht, das Profil zu sperren. Der Grund: Seine neue Freundin Sofia Richie.

Justin Bieber macht Schluss - mit Instagram

Justin Bieber macht Schluss – mit Instagram

Nach dem Brexit kommt der Biebxit: Justin Bieber ist offenbar endgültig die Hutschnur geplatzt – er hat der Fotosharing-Plattform Instagram nun den Rücken gekehrt! Bereits zuvor hatte der 22-Jährige dort angekündigt, seine Seite auf privat umzustellen, nachdem unzählige Fans seine Liebe zu Sofia Richie lautstark kritisierten. Und aus der machte Biebs grundsätzlich keinen großen Hehl: Er hatte zuletzt mehrere Fotos seiner neuen, erst 17 Jahre alten Flamme gepostet, bei der es sich um keine Geringere als die Tochter von Musiklegende Lionel Richie handelt. Jetzt müssen seine 77,7 Millionen Follower auf regelmäßige Updates aus dem Leben des Sängers komplett verzichten. Zuvor war schon sein Snapchat-Account dem Lösch-Button zum Opfer gefallen.

Aber nicht nur von seinen Fans und Followern bekam der „Purpose“-Hitmaker zuletzt ordentlich Gegenwind: Verschiedenen US-Medienberichten zufolge, soll sich sogar seine Ex-Freundin Selena Gomez zuletzt in die Diskussion um Sofia Richie eingeklinkt haben. Screenshots ihrer Äußerungen veröffentlichten unter anderem „ABC News“, „Cosmopolitan“, „New York Magazin“ und „Us Weekly“. Demnach kommentierte die 24-Jährige unter Justin Biebers Instagram-Bildern angeblich, dass er keine Bilder von seiner Freundin posten solle, wenn er mit dem Hass nicht umgehen könne. „Sei nicht sauer auf deine Fans“, so die brünette Beauty.

Viele Fans lästern über Justin Biebers Abgang

Am Montagabend zog Justin Bieber dann die Reißleine: Er stellte sein Instagram-Profil zunächst auf privat um, wie die „Daily Mail“ berichtete. Nachdem seine Fans auch für diesen Schritt wenig Verständnis zeigten und sich im Netz echauffierten, entschloss er sich offenbar kurz darauf zum Löschen. Seither läuft unter den Hashtags „#RIPBeliebers“ und „#JustinDeactivatedParty“ ein wahrer Shitstorm gegen den Popstar. Während dort beispielsweise ein Fan moniert, wie kindisch die ganze Aktion sei, zeigen sich andere entsetzt. „Ich kann nicht glauben, dass Justin uns so sehr hasst, dass er seinen Account löscht. Ich bin schockiert“, schreibt ein anderer Anhänger des „What Do You Mean?“-Interpreten. Und dann gibt es noch jene Fans, die die Situation ganz nüchtern betrachten: „Es gab tatsächlich Leute, die glaubten, dass Justin seine Fans über alles liebt. Er liebt euer Geld. Nicht Euch“, so die harschen Worte.

Wir sind sprachlos angesichts des ganzen Dramas zwischen Justin Bieber und Selena Gomez – und halten das Popcorn bereit. Schließlich ist der Popstar auf Twitter und Facebook noch vertreten…

Bildquelle: Getty Images / Kevin Winter

Topics:

Justin Bieber, Selena Gomez

Kommentare


Mehr zu Hollywood

Star-Forum

Wer guckt noch OC California?

8

Lori23 am 29.06.2016 um 08:36 Uhr

Ich hab The OC damals geliebt und letztens meine alten DVD's wiedergefunden. Wer guckt das heute auch noch? :D

Wer ist euer Schwarm?

12

schnipsi87 am 14.06.2016 um 08:57 Uhr

Bei mir ist ganz ganz weit vorne Josh Hartnett und dann auch Maxim KIZ... hottie hott hott

Namika Konzert München- Will Jemand mit?

1

Melody am 16.02.2016 um 19:48 Uhr

Hallo ihr Lieben, Ich bin neu in dem Forum und würde Jemanden suchen, der mit mir auf das Konzert gehen...

Stars Video