Parfum-Launch "Someday"

Justin Bieber und sein Erfolgsrezept

Wer möchte nicht gerne von einer Duftwolke seines Lieblingsstars umhüllt sein? Die Fans von Justin Bieber können sich freuen: Der Sänger hat ein Parfum namens “Someday” herausgebracht.

Justin Bieber präsentiert sein Parfum “Someday”.

Irgendwie wird einfach alles, was dieser Junge anfasst, zu Gold: Justin Bieber ist zwar erst 17, aber schon in seinen jungen Jahren ein richtig, richtig berühmter Sänger. Darum tut er nun das, was alle berühmten Sänger tun – ob sie nun Jennifer Lopez, Christina Aguilera, Rihanna oder Britney Spears heißen: Er bringt ein Parfum heraus. Und dieses Parfum? Wurde natürlich sofort zu Gold!

Kein Wunder, schließlich hat Justin Bieber die Rezeptur für den Duft ganz nach seinem eigenen Geschmack entwickelt. Und was Justin Bieber gefällt, gefällt seinen Fans natürlich auch. Der Duft ist für Mädchen oder junge Damen – die dank des neuen Parfums ihren Star auf der Haut tragen und sich ihm so ganz nahe fühlen dürfen.

Justin Bieber macht Millionen mit seinem Parfum

Ein Celebrity-Duft hat durch das bekannte Gesicht dahinter immer einen Vorsprung auf dem Markt. Und wenn das Gesicht dahinter Justin Bieber gehört, dann erst recht. Seit dem Verkaufsstart im Juni hat der Duft 2,3 Millionen Euro Umsatz eingebracht.

Aber Justin Bieber macht nun einmal auch wie immer alles richtig. Das Flakon: Eine Blüte in Herzform und mit Charm-Anhänger. Der Ertrag: Geht zum Teil an verschiedene Charity-Aktionen. Der Name: „Someday“. Und – so denken die Mädels – dieser Name ist sicherlich auch ein Versprechen. Na klar, sagt „Someday“, im Moment bin ich ein Star und Du einer meiner vielen Fans, nicht mehr. Aber irgendwann vielleicht… eines schönen Tages… Und mit diesem Versprechen lockt Justin Bieber seine weiblichen Fans wie ein Rattenfänger. Der war schließlich auch musikalisch, charmant – und erfolgreich.

Dafür, dass sein Erfolgsrezept à la Bieber mal wieder gewirkt hat, wird der Jungstar nun belohnt: Die Zeitschrift „Women’s Wear Daily“ kürte „Someday“ zum Duft des Jahres. Dabei wird nicht der Wohlgeruch bewertet, sondern die Idee, die Umsetzung und – natürlich – der Erfolg. Und gerade letzterer ist – natürlich – wie immer bei Justin Bieber gigantisch. Der Junge kann einfach nichts falsch machen. Und nach den Mädchen auf der Welt wickelt er nun auch noch die Väter seiner Fans um den Finger. Mit Erfolg, versteht sich.

Bildquelle: Bullspress

Kommentar (1)

  • tomatencreme am 13.12.2011 um 16:44 Uhr

    Justin Bieber muss aber auch echt alles mitnehmen


Hollywood: Mehr Artikel