Brangelina-Aus

Justin Theroux: Das sagt Anistons Mann dazu

Diana Heuschkelam 28.09.2016 um 10:25 Uhr

Bislang hat sich Jennifer Aniston, die von 2000 bis 2005 mit Brad Pitt verheiratet war, hinsichtlich der Trennung von Brangelina vornehm zurückgehalten. Dafür bricht nun ihr Mann Justin Theroux sein Schweigen – und kommentiert die Scheidung äußerst diplomatisch.

Jennifer Aniston wurde 2005 von Brad Pitt sitzen gelassen, nachdem sich der Hollywoodstar bei den Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith“ in seine Kollegin Angelina Jolie verguckt hatte. Während man in der Traumfabrik munkelte, dass die schöne Aniston lange darunter gelitten hatte, abserviert worden zu sein, ist das für den neuen Mann in ihrem Leben kein Grund nun gehässig zu werden. Während seiner Pressetour für „The Girl On The Train“ auf die Trennung von Brangelina angesprochen, entgegnete Justin Theroux dem „Business Insider“: „Als Scheidungskind kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das schreckliche Nachrichten für die Kinder sind und das ist wirklich alles, was man dazu sagen kann.“

Nicht nur in Bezug auf die sechs Kinder zeigte sich der Mann von Jennifer Aniston sehr mitfühlend. „Es ist langweilig, über irgendetwas anderes zu spekulieren. Da sind Menschen, die gerade eine schlimme Zeit durchmachen. Das ist entsetzlich“, so Justin Theroux. Offenbar sind dem Schauspieler und seiner Liebsten Jennifer Aniston also Schadenfreude völlig fremd. Das betonte er noch einmal im Gespräch mit dem „Business Insider“: Demzufolge sei es absolut unsinnig, seine Frau in die Scheidungsschlacht von Angelina Jolie und Brad Pitt mit hineinzuziehen.

Unverständnis für fiese Spekulationen

„Es ist schockierend, wie viel Bandbreite solche Sachen einnehmen können, wenn es viel wichtigere Dinge gibt, die geschehen“, unterstrich Justin Theroux. Doch woher kommen die fiesen Gerüchte? Auch darauf hat der Mann an der Seite von Jennifer Aniston eine Antwort: „Es gibt diesen endlosen Appetit für Trash.“

Wir können Justin Theroux nur zustimmen und hoffen, dass Jennifer Aniston zukünftig keine Rolle mehr spielen wird, wenn es um die laufende Scheidung von Angelina Jolie und Brad Pitt geht. Die Trennung des „Friends“-Stars und Pitt liegt immerhin schon elf Jahre zurück – Aniston dürfte also schon längst über das Liebesaus mit dem begehrten Hollywoodstar hinweg sein.

Bildquelle: Getty Images / Jason Merritt, Getty Images / Kevin Mazur

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel