Arme Kaley

Kaley Cuoco: Trauriger Abschied von ihrem Hund

Daniel Schmidtam 04.04.2016 um 10:36 Uhr

Es ist völlig egal, wie reich, berühmt, schön und auch sonst über alles glücklich man ist – Abschied tut immer weh. Das musste nun auch „The Big Bang Theory“-Star Kaley Cuoco erneut erfahren. Am Wochenende musste sie sich von ihrem geliebten Haustier verabschieden. Ihre Trauer teilte sie mit ihren Fans auf Instagram.

Arme Kaley Cuoco – binnen weniger Tage verlor die Schauspielerin Anfang des Jahres ihre beiden geliebten Pitbulls Chester und Petey. Nun verstarb auch ihre Hündin Angel, der sie mit einem Post auf Instagram ein Denkmal setzte. Zugleich ruft sie in ihrem Post dazu auf, die oft als gefährlich verschrienen Tiere zu retten. Denn Kaley hat alle ihre Hunde blind adoptiert, um ihnen ein besseres zu Hause geben zu können. Wie im Fall von Chester, Petey und Angel sind die Tiere dann oft sehr alt und unter Umständen schon krank. Im Haus der tierlieben Schauspielerin können sie die ihnen verbleibende Zeit dann in Frieden verbringen.

Kaley Cuocos emotionaler Abschied von Angel

Unter der Collage von sich und Angel, die Kaley auf Instagram postete, schrieb sie einen traurigen Abschiedsbrief an ihre geliebte Hündin.

Ruhe in Frieden, Angel. Mein Herz ist gerade so schwer. Dieser Hund war menschlicher und ehrlicher als irgendeiner von uns. Sie verströmte Liebe und Vergebung und das ist der Grund, weswegen ich mich in Pit-Rescue verliebt habe. Dieser Hunde ebnete den Weg für Pits überall und zeigte der Welt, was es wirklich heißt, einen Pit zu retten. Die Erinnerung an sie wird weiterleben in all den Herzen, die sie berührt hat. 

Ach, das ist immer so traurig! Auch, wenn Kaley ihre Hunde im hohen Alter rettet und sie daher nie lange bei ihr bleiben, sind sie sicher auch genauso Teil ihrer Familie, wie es bei unseren Haustieren der Fall ist. Sicher rettet sie bald das nächste Tier und das wird ihr hoffentlich über den Verlust hinweg helfen. 

Bildquelle: GettyImages/Alberto E. Rodriguez

Topics:

Big Bang Theory, Kaley Cuoco

Kommentare


Mehr zu Hollywood