Auf Snapchat

Kardashians: Blac Chyna zeigt ihren Babybauch

Daniel Schmidtam 09.05.2016 um 11:31 Uhr

Blac Chyna, Verlobte von Robert Kardashian Jr., ist nach eigenen Angaben schwanger. Nun teilte das Model auf Snapchat das erste Bild von ihrem Baby-Bauch. Der Rest des Kardashian-Clans hält sich derweil mit Kommentaren dezent zurück. 

In Zeiten von Twitter, Instagram, Facebook und Snapchat kann jeder Star seine schönsten Momente mit allen Fans gleichzeitig teilen. Auch Blac Chyna macht jetzt von dieser Methode gebrauch und zeigt auf Snapchat ihren Babybauch in einem pinken Jumpsuit. Im hautengen Teil ist die kleine Beule schon deutlich zu erkennen. Wo sie schon mal dabei ist, ihren zukünftigen Status als Mutter eines waschechten Kardashian-Babys zu demonstrieren, hält sie auch noch ihren gigantischen Verlobungsring in die Kamera. Mit dem Klunker, den Rob ihr an den Finger gesteckt hat, beweist sie der ganzen Welt: ich gehöre jetzt dazu. Ob es euch gefällt, oder nicht. Besonders Kim Kardashians Halbschwestern Kylie und Kendall Jenner sind nämlich keine großen Fans von Blac Chyna und ihnen wäre es lieber, die Unternehmerin und Ex-Stripperin würde aus dem Leben ihres Bruders verschwinden. Spätestens seit Blac Chynas Schwangerschaft dürfte der Lamborghini (Kardashians nehmen sicher nicht den Zug) wohl abgefahren sein.

Kardashian Clan Familie Family

Robert Kardashian (l.) wird Vater. Seine Schwestern scheinen bisher nicht so begeistert zu sein.

Kein Kommentar von Kim, Kylie und Kendall

Während Rob und Blac Chyna sich sicher auf den Nachwuchs freuen, scheinen die sonst so extrovertierten Kardashian-Jenner-Schwestern noch nicht genau zu wissen, was sie sagen sollen. Keine der zukünftigen Schwägerinnen von Robs Baby-Mama Blac Chyna hat bisher auch nur ein Wort über die Schwangerschaft verloren. Kein Wunder, denn keine der Schwestern ist sonderlich begeistert von der Verlobten ihres Bruders, was schon öfter zu Streitereien unter den Geschwistern geführt hat. Statt ihrem Unmut Luft zu machen, halten sich Kim, Kylie und Co. aber überraschend zurück. Wahrscheinlich, um den fragilen Familienfrieden nicht zu gefährden.

Wer hätte das gedacht? Endlich hat es jemand geschafft, die Kardashian-Jenner-Schwestern zum Schweigen zu bringen. Gut zu wissen, dass das überhaupt möglich ist – so sehr wir es auch lieben, sie bei ihrem crazy Alltag zu beobachten.

Bildquelle: GettyImages/Frazer Harrison/Mark Ralston/Ethan Miller

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel