Scheidungsdeal

Darf Katie Holmes nicht öffentlich daten?

Diana Heuschkelam 08.09.2016 um 15:47 Uhr

Hat Katie Holmes einen folgenschweren Fehler begangen? Seit 2012 ist die Schauspielerin offiziell Single, neuen Informationen zufolge aber möglicherweise nicht ganz freiwillig. Steckt dahinter ein knallharter Scheidungsvertrag mit Ex-Mann Tom Cruise?

Seit Langem kursieren Gerüchte über eine Liaison zwischen Katie Holmes und Schauspielkollege Jamie Foxx. Bestätigt hat eine Beziehung bisher zwar keiner der beiden, dennoch reißen die Spekulationen nicht ab. Die Website „Radar Online“ will jetzt in Erfahrung gebracht haben, was wirklich dahintersteckt. Einem Insider zufolge verbietet eine Scheidungsklausel Katie Holmes sich bis 2017 mit einem anderen Mann an ihrer Seite öffentlich zu zeigen. Daten an sich sei zwar erlaubt, so die Plaudertasche, allerdings nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Auch mit Töchterchen Suri darf der Neue keinen Kontakt haben.

Katie Holmes

Darf Katie Holmes nicht öffentlich daten?

„Katie wollte so sehr aus der Ehe raus, dass sie den Bedingungen zugestimmt hat – daher hat sie 4,8 Millionen US-Dollar an Kindergeld und zusätzlich fünf Millionen für sich selbst erhalten“, heißt es bei „Radar Online“. Auch über die Gemeinschaft Scientology darf die Aktrice demnach kein Wort verlieren. Verstößt die 37-Jährige dagegen, könnte das den Verlust der gesamten Abfindung bedeuten, behauptet die Quelle. Blieb also daher ein Liebesouting mit dem Oscar-Gewinner aus?

Ist Katie Holmes verliebt?

Vermutungen über eine romantische Verwicklung kamen 2013 auf, als Katie Holmes und Jamie Foxx bei einer Benefizveranstaltung in den Hamptons miteinander tanzten. Kennengelernt hatten sich beide allerdings schon früher – schließlich stand Foxx mit Tom Cruise für den Film „Collateral“ 2004 vor der Kamera. Letztes Jahr wurden beide beim Händchenhalten erwischt, damals dementierte das Management eine Beziehung. Im Juni hatte eine Freundin von Jamie Foxx, der „Real Housewives of Atlanta“-Star Claudia Jordan im „Allegedly“-Podcast allerdings eine Bombe platzen lassen und eine Beziehung zwischen den beiden Stars bestätigt. Katie Holmes kann es selbst angeblich kaum erwarten, bis das Versteckspiel endlich ein Ende hat, erzählt der „Radar Online“-Insider. Tom Cruise wäre es auch egal: „Aber es würde ihm nichts ausmachen sein Geld wiederzubekommen“, heißt es weiter.

Falls an den Informationen etwas dran ist, müssen wir uns wohl noch etwas gedulden: Dann können wir erst 2017 mit einem gemeinsamen Auftritt von Katie Holmes und Jamie Foxx rechnen.

Bildquelle: Getty Images/Rabbani and Solimene Photography

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel