Schlammschlacht

Kim Kardashian: Scheidung von Kris Humphries verzögert sich

am 07.05.2012 um 12:53 Uhr

Kim Kardashian kann sich offenbar doch nicht so schnell von Noch-Ehemann Kris Humphries scheiden lassen. Grund für diese Verzögerung sind die angeblichen Gefühle von Kris.

Scheidung: Kim Kardashian und Kris Humphries

Kim Kardashian und Kris Humphries in glücklichen Zeiten.

Die Tatsache, dass Schauspielerin und Model Kim Kardashian (32) ihre Scheidung von dem Basketballspieler Kris Humphries (27) auch tatsächlich durchziehen will, ist offensichtlich. Schließlich war sie es, die Ende Oktober – nach nur 72 Tagen Ehe – die Scheidung wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ eingereicht hat. Außerdem soll sie auch schon einen neuen Mann an der Angel haben, und zwar keinen geringeren als Musikproduzent und Sänger Kanye West (34). Scheinen die Dinge für die hübsche Schauspielerin nicht schnell genug zu gehen, zieht ihr Noch-Ehemann die Scheidung jedoch unnötig in die Länge und begründet sein Vorgehen mit „persönlichen Gefühlen“, die er Kim Kardashian gegenüber hätte.

Kim Kardashian-Noch-Ehemann will die Annullierung der Ehe

Die persönlichen Gefühle von Kris Humphries, aufgrund derer sich die Scheidung zwischen ihm und Kim Kardashian nun schon seit sechs Monaten hinzieht, sind aus Sicht von Laura Wasser, der Anwältin von Kim, „persönliche Gefühle und vielleicht auch, um die Aufmerksamkeit der Medien diesen Fall am Leben halten“, wie sie gegenüber „AP“ sagte. Auch ein Insider teilte diese Meinung. Gegenüber der „US Weekly“ unterstellte er dem Basketballspieler alles in seiner Macht stehende zu tun, um die Aufmerksamkeit der Medien zu bekommen. Die Anwälte des Basketballspielers hingegen, warfen Kim Kardashian vor, Kris nur geheiratet zu haben, um höhere TV-Einschaltquoten zu erzielen. Aus seiner Sicht war die ganze Ehe nur ein riesengroßer Fake. Deshalb fordert er jetzt auch eine Annullierung anstelle einer Scheidung. Eine Einigung der beiden Streithähne ist nicht in Sicht.

Die Schlammschlacht zwischen Kim Kardashian und Kris Humphries hat begonnen. Bleibt zu hoffen, dass die Ehe im Interesse beider so schnell es geht geschieden oder annulliert wird – denn wahre Liebe scheint hier nicht (mehr) im Spiel zu sein.

Bildquelle: gettyimages

Kommentar (1)

  • Sahneschnitte85 am 07.05.2012 um 14:16 Uhr

    Total kindisch, was sich Kim Kardashian und Kris Humphries da abhalten.


Hollywood: Mehr Artikel