Empört

Kit Harington: Sexismus trifft auch Männer!

Daniel Schmidtam 30.05.2016 um 17:38 Uhr

Nicht nur Schauspielerinnen haben mit Sexismus zu kämpfen: Ihr männliches Pendant trifft es genauso. Dieser Auffassung ist zumindest Kit Harington, der nun seine eigenen Erfahrungen teilt. Es ist nicht das erste Mal, dass sich der „Game of Thrones“-Star zu diesem Thema äußert.

Kit Harington sieht sich selbst als Opfer von Sexismus.

Kit Harington sieht sich selbst als Opfer von Sexismus.

Mit der HBO-Hitserie „Game of Thrones“ wurde Kit Harington nicht nur berühmt, er mauserte sich auch zu einem absoluten Frauenschwarm. Doch ein männliches Sexsymbol zu sein, fällt dem 29-Jährigen offenbar alles andere als leicht. „Ich sehe mich gerne als mehr als einen Kopf voller Haare oder ein paar Locken. Es ist erniedrigend“, erklärte er im Gespräch mit dem „The Sunday Times“-Magazin. Natürlich ist ihm aber auch klar, dass seine Mähne eine Voraussetzung für seinen Charakter Jon Schnee war: „Ja, in gewisser Weise könnte man argumentieren, dass ich wegen eines bestimmten Aussehens eingestellt wurde, das ich habe. Es gibt in unserer Industrie auf jeden Fall einen Sexismus gegenüber Frauen, aber gegenüber Männern ebenfalls.“

Und diesen Sexismus bekam Kit Harington bereits am eigenen Leib zu spüren. „Manchmal, wenn ich während Fotoshootings gefragt werde, ob ich mich ausziehen würde, empfinde ich das“, so der „Game of Thrones“-Mime. Und dieses Gefühl könnte womöglich mal ernste Folgen haben, wie er durchblicken lässt: „Wenn ich den Eindruck hätte, dass ich ausschließlich für mein Aussehen eingestellt werde, dann würde ich mit dem Schauspiel aufhören.“ Schon im vergangenen Jahr hatte sich Kit Harington im Interview mit „news.com.au“ dazu geäußert, nur auf seinen Körper reduziert zu werden. „Ständig als Traumtyp auf ein Podest gestellt zu werden, ist erniedrigend“, sagte er. Damals wie heute betonte er allerdings, dass er mit seinen Aussagen keinesfalls den Sexismus gegenüber Frauen verharmlosen will.

Rose und Kit: So verguckten sie sich ineinander

Im „The Sunday Times“-Interview sprach Kit Harington auch über die Frau an seiner Seite: Rose Leslie. Die beiden hätten sich bei den „Game of Thrones“-Dreharbeiten unter Polarlichtern in Island verliebt. „Wenn du dich bereits zu jemandem hingezogen fühlst, und dann spielt derjenige auch noch deine Angebetete, wird es einfach, sich zu verlieben“, verriet der Jon-Schnee-Darsteller.

Wir müssen noch immer lächeln, wenn wir an das lang überfällige Red-Carpet-Outing von Kit Harington und Rose Leslie denken. Was für ein hübsches Paar!

Bildquelle: GettyImages for NBC/ Theo Wargo

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel