Im Kreatief

Lady Gaga: Kreativitätsblockade nach OP?

am 15.03.2013 um 12:54 Uhr

Lady Gaga ist ein wahres Multitalent, das vor Kreativität nur so zu sprühen scheint. Doch die Hüftoperation, der sie sich unterziehen musste, hat das wohl geändert.

Lady Gaga ist Künstlerin durch und durch. Die 26-Jährige lebt sich auf allen Kanälen höchst kreativ aus. So macht sie nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihren Kostümierungen und einer atemberaubenden Show immer wieder auf sich aufmerksam.

Lady Gaga leidet unter einer kreativen Blockade

Lady Gaga musste ihre Tour absagen

Lady Gaga ist ein Gesamtkunstwerk, das sich immer wieder neu erfindet. Doch wie es scheint, hat sie damit zunehmend ihre Probleme. Besonders die Hüftoperation, der sie sich im letzten Monat unterziehen musste, scheint am kreativen Potenzial der Sängerin zu nagen. Lady Gaga musste sich wegen einer eigerissenen Gelenkslippe operieren lassen und scheint diesen Eingriff weniger gut zu verkraften als erhofft. Denn eigentlich war geplant, dass sie unmittelbar nach der OP mit der Arbeit an ihrem neuen Werk „Artpop“ beginnen sollte. Doch dazu fühlt sie sich laut einem Bekannten wohl nicht in der Lage.

Lady Gaga im „Kreatief“

Lady Gaga fühlt sich nach ihrer OP scheinbar derart uninspiriert, dass sie sogar von einer „kreativen Blockade“ spricht. „Sie erzählt ihren Freunden immer wieder, dass sie eine furchtbare kreative Blockade hat und im Moment keine neue Musik machen kann“, berichtet ein Insider dem „National Enquirer“. „Dazu kommt der Druck, für ihre Plattenfirma Geld zu machen, und sie vermisst ihren Freund Taylor Kinney, der in Chicago lebt. Das zehrt an ihrem Selbstbewusstsein. Sie ist ein Wrack“, so der Insider weiter. Ihre neue Platte „Artpop“ war für den Frühling geplant, doch aufgrund des schlechten Allgemeinzustands von Lady Gaga muss der Release wohl verschoben werden. Auch ihre „Born this Way“-Tour musste aufgrund der Hüft-OP abgesagt werden, was Lady Gaga sehr bedauert. „Ich möchte meine großartigen Fans nicht enttäuschen. Allerdings konnte ich nach der letzten Show nicht mehr laufen und kann es auch immer noch nicht“, erklärte sich die 26-Jährige ihren Fans. Weiterhin ließ sie verlauten, dass sie sehr unter ihrem desolaten Zustand leide, und entschuldigte sich dafür: „Ich bin am Boden zerstört und sehr traurig. Hoffentlich heilt das so schnell wie möglich, ich hasse das. Ich hasse es so sehr. Ich liebe euch und es tut mir leid.“

Lady Gaga sollte sich selber nicht so unter Druck setzen. Das ist sicherlich nicht förderlich für ihre Genesung! Ihre „Little Monsters“ werden der Sängerin bestimmt Verständnis entgegenbringen und keineswegs enttäuscht oder verärgert sein.

Bildquelle: Facebook/LadyGaga

Topics:

Lady Gaga

Kommentare (2)

  • Die Arme! Ich hoffe, dass Lady Gaga sich schnell erholt. ABer eine Auszeit braucht wohl auch der kreativste Star mal

  • :( dass man von high heels hüftprobleme bekommen kann...:'(((


Mehr zu Hollywood