GLAAD Awards

Lady Gaga unter den Nominierten

am 19.01.2012 um 18:19 Uhr

Lady Gaga engagiert sich schon lange für die Rechte von Homosexuellen. Jetzt darf die Sängerin auch hoffen, dafür ausgezeichnet zu werden.

Lady Gaga für Engagement ausgezeichnet?

Lady Gaga ist für GLAAD Award nominiert.

Heute wurden die Nominierten für die diesjährige Verleihung der GLAAD Media Awards bekannt gegeben. Der Preis wird von US-amerikanische Medien der Unterhaltungsindustrie für faire, zutreffende und integrative Darstellungen der homo-, bi- und transsexuellen Community und der sie betreffende Themen vergeben. Klar, dass Lady Gaga, mittlerweile eine Ikone der Homosexuellenszene, dabei nicht fehlen darf. Und tatsächlich wurde die Sängerin bei der diesjährigen 23. Verleihung des Preises nominiert. Nun darf Lady Gaga auf eine Auszeichnung als Hervorragende Musikerin hoffen.

Lady Gaga liebt homosexuelle Fans

Lady Gaga ist schon lange dafür bekannt, sich für Homosexuelle zu engagieren. Ihre Beweggründe erklärte die Sängerin in einem früheren Interview mit dem amerikanischen Homosexuellen-Magazin „The Advocate“ einmal so: „Meine Liebe für meine homosexuellen Fans ist wahre, authentische Liebe.“ Denn die homosexuellen Fans seien die ersten gewesen, die sie von Anfang an unterstützt hätten. Deshalb fühle Lady Gaga sich mit „ihnen verbunden und nehme an ihrem Kampf teil.“

Lady Gaga selbst steht ganz offen dazu, dass sie sich sowohl zu Männern als auch Frauen hingezogen fühlt.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Lady Gaga

Kommentar (1)

  • Ich finde Lady Gaga echt ganz okay, wenn sie singt. Aber irgendwie nerven mich ihre Outfits!


Mehr zu Hollywood