Top of the Pops

Lily Allen erobert die Brit-Charts

Zwar sagt sie selbst, ihr neues Album sei nicht das Beste, doch das sehen ihre britischen Fans offenbar anders. Lily Allen stürmt mit „Sheezus“ die Spitze der UK-Charts!

Fünf Jahre lang musste Lily Allen auf einen derartigen Erfolg warten. Nachdem 2009 ihr zweites Studioalbum „It’s Not Me, It’s You“ den Chartthron erobern konnte, war es in den Folgejahren still um die ausgeflippte Sängerin geworden.

Lily Allen bei der Met Gala

Lily Allen schafft es an die Chartspitze

Nachdem Lily Allen erst einmal ihr Privatleben mit Mann und zwei Kindern genoss, ist die 29-Jährige jetzt wieder zurück im Popbusiness – und wie! Ihr mittlerweile drittes Studioalbum „Sheezus“ ist ein wahrer Kassenschlager und steigt in dieser Woche auf die Pole Position ein. Lily Allen lässt damit Ex-Take That-Sänger Gary Barlow und denschottischen Schmusesänger Paolo Nutini hinter sich.

Lily Allen überzeugt mit Witz

Lily Allen hatte im Vorfeld der Veröffentlichung von „Sheezus“, eine Hommage an Rapper Kanye West, betont, dass dieses Album nicht ihr bestes sei, doch das scheinen ihre britischen Fans anders zu sehen. Die liefen nämlich in die Plattenläden, um sich selbst davon zu überzeugen, was sich bei Lily Allen musikalisch in den letzten fünf Jahren getan hat. Und das ist eine Menge, immerhin zeigt Lily Allen auf „Sheezus“ viel Ironie, Witz und durchaus auch den einen oder anderen kritischen Fingerzeig auf ihre Kollegen und Kolleginnen.

Von Null auf Eins – das machen ihr nicht viele nach. Lily Allen hat mit ihrer neuesten Platte bewiesen, dass sich eine Karrierepause auch durchaus einmal auszahlen kann. Scheinbar haben ihr ihre treuesten Fans die Auszeit gegönnt und stehen nach wie vor hinter der quirligen Sängerin.

Bildquelle: Dimitrios Kambouris/Getty Images

Topics:

Lily Allen

Kommentare


Mehr zu Hollywood