Lindsay Lohan: Gericht

Lindsay Lohan: Muss sie wieder ins Gefängnis?

am 20.10.2010 um 13:32 Uhr

Richterin Elden Fox soll Lindsay Lohan zu einer Anhörung wegen der Missachtung der Bewährungsauflagen beordert haben. Der Schauspielerin drohen bis zu 30 Tage Gefängnis.

Lindsay Lohan: Bewährung

Lindsay Lohan soll erneut vor Gericht
erscheinen

Laut „TMZ“ soll Lindsay Lohan die Betty Ford Klinik, in der sie seit dem 27. therapiert wird, für eine Anhörung verlassen haben. Richterin Elden Fox will, dass die Schauspielerin zu der Anhörung über die Missachtung ihrer Bewährungsauflagen erscheint. Lohan soll vor kurzem mit einem positiven Drogentest aufgefallen sein, die Schauspielerin muss sich nun erneut vor Gericht rechtfertigen, da regelmäßige Drogentests zu ihren Bewährungsauflagen zählen.

Ein Insider verriet „TMZ“, dass Lindsay Lohans Anwält nicht vor hätten, die Nichteinhaltung der Bewährungsauflagen zu bestreiten. Allerdings sollen sie darauf hoffen, dass Richterin Fox die Schauspielerin zurück in die Entzugsklinik und nicht ins Gefängnis schickt. Lindsay soll bereit und einverstanden sein, so lange in der Entzugsklinik zu bleiben, wie Fox es wünscht.

Allerdings scheint es diesmal nicht so glimpflich für die „Mean Girls“-Schauspielerin auszugehen, denn Richterin Fox kündigte laut „Radaronline“ vorher bereits an, dass jeder Drogentest, den Lindsay Lohan nicht besteht, weitere 30 Tage im Gefängnis bedeuten.

Wenn Lindsay Lohan die Betty Ford Klinik für die Anhörung wegen der Missachtung ihrer Bewährungsauflagen verlässt, wird sie von einem Mitarbeiter der Klinik begleitet. „Sie wollen sicher gehen, dass sie von nichts in Versuchung geführt wird.“, sagt ein Insider.

Bildquelle: gettyimages

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel