"Freaky Friday"-Star

Lindsay Lohan: Polizei ermittelt weiter

am 27.12.2010 um 12:04 Uhr

Nach dem angeblichen Ausraster Lindsay Lohans in der Betty-Ford-Klinik, wird weiter ermittelt. Dawn Holland ließ die Anklage fallen.

Lindsay Lohan - es wird weiter ermittelt.

Lindsay Lohan: Ermittlungen gehen weiter.

Sich eine Schlammschlacht an Weihnachten zu liefern, macht keinen Spaß. Das ist vielleicht auch der Grund, weshalb neuesten Berichten zufolge, die Anklage gegen die Betty-Ford-Bewohnerin Lindsay Lohan fallen gelassen wurde. Wie „OK!“ berichtet, habe Dawn Holland nicht vor, weitere Anschuldigungen gegen Lindsay zu erheben.

„Dawn wird Lindsay nicht weiter belasten, und auch nicht mehr im Ermittlungsverfahren involviert sein.“, so der Anwalt von Dawn Holland gegenüber „E!Online“.

Obwohl Dawn Holland damit nichts mehr an den Anschuldigungen Lindsay Lohans gelegen ist, ermittelt die Palm Desert Polizei weiter. „Wir werden weiter ermitteln und hoffen Ende Januar damit abzuschließen“, wie ein Polizeisprecher „E!Online“ verriet.

Dawn Holland und Lindsay Lohan sollen diesen Monat in der Betty-Ford-Klinik aneinander geraten sein. Lindsay soll die Angestellte am Handgelenk verletzt haben, nachdem sie einen Alkoholtest verweigerte.

Bildquelle: gettyimages

Kommentar (1)

  • Daliah85 am 27.12.2010 um 11:09 Uhr

    Oh man, warum lässt man das arme Mädel nicht einfach in Ruhe gesund werden? Mal einige Monate keine Schlagzeilen in der US Presse, da wäre ihr sicher mehr geholfen, als wenn alle Welt über jeden Atemzug Bescheid weiß.


Hollywood: Mehr Artikel