Aha-Erlebnis

Lupita Nyong’o: Besser durch „Star Wars“

Anne Lüftneram 17.12.2015 um 14:54 Uhr

Das Warten hat endlich ein Ende: Am heutigen Donnerstag startet „Star Wars 7“ in den Kinos – und Lupita Nyong’o ist mittendrin. Der „12 Years a Slave“-Star freut sich vor allem über den positiven Effekt, den ihre Rolle als Alien-Piratin ,Maz Kantana‘ auf ihr darstellerisches Können hat.

Lupita Nyong’o schlüpfte in eine völlig neue Rolle

Lupita Nyong’o schlüpfte in eine völlig neue Rolle

Für „Star Wars 7“ schlüpfte Lupita Nyong’o erstmals in den Part eines CGI-Charakters, für den sie einen Motion-Capture-Anzug tragen musste. Wahrlich eine gänzlich neue Herausforderung für die Oscar-Gewinnerin, die allerdings mit dem König dieser Disziplin – ‚Gollum‘-Darsteller Andy Serkis – einen echten Fachmann an die Seite gestellt bekam. Und der vermittelte ihr so manchen wertvollen Ratschlag, den die 32-Jährige auch schon umsetzen konnte.

„Der Rat, den er mir gab, war: ‚Erschaffe diesen Charakter wie jede andere Rolle‘“, verriet Lupita Nyong’o nun im Gespräch mit „USA Today“. Eine am Computer geformte Figur werde erst richtig lebendig, indem man ihr Handeln und ihre Bewegungen bewusst ausführe: „Wenn du eine Motion-Capture-Figur spielst, ist jede Entscheidung eine wichtige Entscheidung. Am Ende des Tages ist es ein vollkommen anderes Lebewesen, das diese Entscheidungen lebt.“ Die Folge dieser gesammelten Erkenntnisse am „Star Wars 7“-Set? Sie habe ein ganz neues Körpergefühl entwickelt und wisse nun auch, wie sie damit Geschichten erzählen könne. „Imstande zu sein, wieder zum Theater zurückzukehren, wo du tatsächlich deinen eigenen Körper einsetzen kannst, um eine Geschichte zu erzählen, war sehr viel wert“, schwärmte Lupita Nyong’o.

Lupita liebt „Star Wars 7“!

Für die in Kenia aufgewachsene Schönheit ist nicht nur das Verkörpern eines CGI-Charakters etwas vollkommen Neues, „Star Wars 7“ selbst war eine komplett neuartige Erfahrung für sie. Lupita Nyong’o ist nämlich – abgesehen von „12 Years a Slave“ – vor allem für ihre Arbeit am Theater und in Independent-Produktionen bekannt. Dennoch kann auch sie sich für das Franchise begeistern, das sie aus ihrer eigenen Kindheit und Jugend kennt: „Ich bin sehr aufgeregt und voller Liebe für diese Odyssee.“

Und auch wir können kaum noch an uns halten und würden am liebsten den Bürostuhl sofort gegen den Kinosessel eintauschen.

Bildquelle: GettyImages/Chris Jackson

Topics:

Lupita Nyong’o

Kommentare


Mehr zu Hollywood