Schlechter Premierenstart

Madonna wird ausgebuht

am 25.10.2011 um 13:27 Uhr

Madonna präsentierte sich bei der Londoner Premiere ihres Films „W.E.“ mal wieder als Diva. Nur waren diesmal ihre eigenen Fans die Leidttragenden.

Madonna enttäuscht wartende Fans bei ihrer Film-Premiere

Madonna ignoriert ihre wartenden Fans bei der Premiere ihres Films “W.E.” in London

Madonna machte ihrem Ruf als zickige Diva mal wieder alle Ehre. Doch diesmal hat es sich die Queen of Pop mit ihren Fans verscherzt. Hunderte von Fans warteten gestern frierend bei der Premiere des neuen Films der Sängerin “W.E.” in London darauf, ein Autogramm oder vielleicht einen Händedruck ihres Idols zu erhaschen. Stattdessen winkte Madonna ihren Fans nur kurz zu. Die enttäuschten Anhänger reagierten prompt mit Buh-Rufen.

Madonna zu nervös, um sich Zeit für ihre Fans zu nehmen?

Nicht als Entschuldigung, aber wenigstens als Erklärung des Verhaltens der Sängerin kann herhalten, dass Madonna wegen ihres Regie-Debüts unheimlich nervös ist. Der 53jährigen graut es dabei besonders vor den englischen Kritikern. “Ich bin ganz schön aufgeregt, denn es geht um den britischen König, hauptsächlich in England gedreht, eine britische Produktion, die meisten meiner Schauspieler sind britisch und die britischen Kritiker können besonders gemein sein. Aber ich hoffe, dass sie ihn mögen“, erläuterte Madonna. Ein Grund mehr, es sich nicht auch noch mit den eigenen Fans zu verderben.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Madonna

Kommentare (3)

  • springme am 25.10.2011 um 12:14 Uhr

    Ja, finde ich auch. Sie war doch erst neulich auch so unmöglich zu dem Reporter, der ihr die Blumen überreichte.

  • springme am 25.10.2011 um 12:14 Uhr

    Ja, finde ich auch. Sie war doch erst neulich auch so unmöglich zu dem Reporter, der ihr die Blumen überreichte.

  • greentea77 am 25.10.2011 um 11:26 Uhr

    Ja zurecht wahrscheinlich. Madonna ist auch echt ätzend geworden


Hollywood: Mehr Artikel