„Ghostbusters“

Melissa McCarthy verzückt von Chris Hemsworth

Daniel Schmidtam 26.05.2016 um 12:33 Uhr

Wenn Ellen DeGeneres ruft, kommen sie alle: Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon und Leslie Jones waren bei der Entertainerin zu Gast und stellten ihren neuen Film „Ghostbusters“ vor. Vor allem, als es um Chris Hemsworth ging, kamen die Ladys aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Melissa McCarthy und ihre drei Kolleginnen haben nicht einfach nur eine „Ghostbusters“-Fortsetzung gedreht, sie haben den Kultfilm gänzlich neu interpretiert. Statt vier Männern gehen nämlich vier kesse Frauen auf Geisterjagd. Doch ganz ohne die Herren der Schöpfung ging es dann auch nicht: „The one and only“ Chris Hemsworth spielt ebenfalls eine Rolle im Remake, was den Hauptdarstellerinnen ziemlich gut gefallen zu haben scheint. Als die Ladys bei Ellen DeGeneres zu Gast waren, kam die Moderatorin irgendwann auf den Hollywoodstar zu sprechen. Sie konnte nicht einmal ihren Satz beenden, da entwichen Kristen Wiig, Kate McKinnon und Leslie Jones schon Töne der Euphorie. Melissa McCarthy setzte dem jedoch zunächst ein jähes Ende: „Das ist zu viel.“ Aber das Publikum jubelte mit, als auf der Leinwand hinter Ellen DeGeneres der „Thor“-Star in voller Pracht und oben ohne gezeigt wurde.

„Ghostbusters“-Mimin Melissa McCarthy mochte den australischen Beau allerdings nicht einfach nur auf sein Äußeres reduzieren und merkte an: „Er ist auch ein sehr smarter und liebenswerter Kerl. Er ist so nett und so lustig.“ Und dann kam auch die 45-Jährige aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus – so sehr hat es ihr Chris Hemsworth offenbar angetan.

Who You Gonna Call?“

Ähnlich verhalten sich auch die vier Damen im „Ghostbusters“-Film, wie der Trailer zeigt. Dort nämlich erscheint Chris Hemsworth, um sich auf den Rezeptionisten-Job zu bewerben. Kristen Wiig in ihrer Rolle als Quantenphysikerin Erin Gilbert reicht bereits der Anblick des Bewerbers, um kichernd zu konstatieren: „Du bist eingestellt.“

Wir freuen uns schon jetzt auf das „Ghostbusters“-Remake, das ab dem 28. Juli in den deutschen Kinos startet. Dank Melissa McCarthy und ihren Kolleginnen dürfte es ein ziemlich lustiges Unterfangen werden und mit Chris Hemsworth als Co-Star gibt es auch gleich noch eine echte Augenweide dazu.

Bildquelle: GettyImages/Dimitrios Kambouris

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel