Der Teufel trägt Prada

Meryl Streep als höllische Chefin

am 19.01.2012 um 11:15 Uhr

Die Mädchen haben alle einen Traum – und Meryl Streep setzt alles dran, ihn zum Alptraum zu machen. „Der Teufel trägt Prada“ wurde zum Kultfilm und läuft heute Abend auf 20.15 Uhr.

Meryl Streep auf Vox

Meryl Streep in “Der Teufel trägt Prada” auf Vox.

Meryl Streep als „Runway“-Chefin Miranda Priestly ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Boss from Hell. Sie stellt die verrücktesten Aufgaben, hat den tödlichsten Blick und die schärfste Zunge. Gäbe es hier eine Gewerkschaft, wäre die wohl schneller vor Ort, als Meryl Streep ihren immerzu verlegten Seidenschal aufgetrieben hätte. Die Frage ist nur: Warum scharen sich all die hübschen, jungen, motivierten und hoffnungsvollen Mädchen um sie? Warum sind sie allesamt so verdammt beflissen, der schrecklichen Chefin jedes einzelne böse Wort von ihren Lippen abzulesen? Und warum denken sie auch noch, das größte Glück auf Erden zu haben? Andrea Sachs (Anne Hathaway) kann das nicht verstehen. Sie will nur eines: Ihr Jahr absitzen, das ihr die Tür in den Journalismus öffnen soll – und dann nix wie weg. Dieses Jahr allerdings hat es in sich…

Meryl Streep spielt die teuflische Miranda mit jeder Menge Stil

Das Modemagazin „Runway“ erscheint nun einmal wie eine Traumwelt. Stars und Sternchen überall, tolle Klamotten, tolle Partys – und tolle Zukunftsaussichten im Fashion-Universum. Das erhoffen sich die Mädels, die sich naiv und gut gelaunt dort bewerben. Dass der Alltag ganz anders aussieht, zu einer Balance zwischen Rund-um-die-Uhr-Job und spärlich bemessener Freizeit, zwischen dem Wahnsinn der weltfremden Chefin und dem Zickenkrieg der ehrgeizigen Kolleginnen wird, muss auch Andrea Sachs schnell erkennen. Die mit dem ganzen Zirkus sowieso nicht viel am Hut hat. Aber warum lässt sie sich dann auf einmal mittenreinziehen…? Lässt auch sie sich etwa betören vom zweifelhaften Charme und der unermesslichen Macht der Meryl Streep? Der Film „Der Teufel trägt Prada“ entstand nach der gleichnamigen Romanvorlage, die wiederum auf eigenen Erfahrungen der Autorin Lauren Weisberger mit „Vogue“-Chefin Anna Wintour beruhen soll.

Wer Meryl Streep als Chefin mit bösem Blick und Stil sehen will, der sollte heute Abend um 20.15 Uhr Vox einschalten. Und Meryl Streep als Prada tragenden Teufel in Höchstform erleben!

Bildquelle: bullspress

Kommentare (3)

  • KathySue am 19.01.2012 um 10:26 Uhr

    Hach, die Frau ist einfach göttlich.

  • BlueQueen am 19.01.2012 um 10:24 Uhr

    Liebe den Film! Hatte auch mal so eine Chefin - da wäre mir Meryl Streep ja noch lieber...

  • tomatencreme am 19.01.2012 um 09:58 Uhr

    Haha, Meryl Streep ist einfach super... und der Film auch!


Hollywood: Mehr Artikel