Berlinale

Michelle Pfeiffer auf der Berlinale

Michelle Pfeiffer in Berlin Berlinale

Michelle Pfeiffer auf dem roten Teppich!

Berlin im Hollywood-Glamour: Michelle Pfeiffer hat gestern im Rahmen der Berlinale ihren neuen Film Cheri vorgestellt.

Die 50-jährige Schauspielerin brachte gestern eine gehörige Portion Anmut und Schönheit mit nach Berlin. Mit im Gepäck hatte sie ihren neusten Film Cheri von Regisseur Stephen Frears.

Cheri ist eine Adaption des gleichnamigen Romans der französischen Schriftstellerin Sidonie-Gabrielle Colette. Pfeiffer verkörpert Léa, eine Kurtisane um die 40 und beginnt eine Affäre mit dem 19-jährigen Cheri. Sie sind glücklich, doch um der zukünftigen Enkelkinder Willen heiratet der Junge ein Mädchen in seinem Alter. Er hört auf die Gesellschaft und nicht auf sein Herz.

Die Rolle des jungen Mannes hat der britische Schauspieler Rupert Friend übernommen. Der 27-jährige ist mit Keira Knightley liiert, die es sich nicht nehmen ließ, gemeinsam mit ihm auf der Berlinale zu erscheinen.

Die Bilder des letzten Abends in einer Fotostrecke findet Ihr auf den folgenden Seiten…

11.02.2009

BIldquelle: gettyimages

Kommentare (2)

  • Blacky am 12.02.2009 um 09:54 Uhr

    Freu mich schon auf den Film

  • FullMoon am 11.02.2009 um 11:51 Uhr

    Also die wird auch irgendwie nicht älter........ =) Der ewige Jungbrunnen in Hollywood......Tse


Hollywood: Mehr Artikel