Kein Dementi

Miley Cyrus: Verlobung mit Liam bestätigt?

Diana Heuschkelam 20.09.2016 um 13:27 Uhr

Huch, hat sich Miley Cyrus etwa verplappert? Unlängst auf ihren Verlobten und eine etwaige Hochzeit angesprochen, gab es von der Skandalnudel zumindest kein Dementi. Damit könnten möglicherweise tatsächlich bald die Glocken zwischen der Sängerin und Schauspieler Liam Hemsworth läuten.

Trick 17 des „Express“? Im Interview stellte die Tageszeitung fest, dass Miley Cyrus temperamentvoll und ihr Verlobter eher introvertiert sei. Wie das zusammenpasse, wollte der „Express“ wissen. „Er hat schon sehr viel Temperament, aber das hebt er sich für mich auf. Er ist ein sehr ausgeglichener Typ, was er als Schauspieler auch sein muss“, so die Antwort der „Wrecking Ball“-Interpretin. Von dem Verneinen einer Verlobung keine Spur. Stattdessen schwärmt die Sängerin regelrecht von Liam Hemsworth.

„Er ist ein Multitalent. Er surft, er fotografiert und er ist ein Künstler. Er malt unheimlich gute Bilder“, beschreibt Miley Cyrus ihren Liebsten. Und für so einen tollen Mann ist der Popstar anscheinend bereit, Abschläge zu machen – sogar ein Umzug nach Australien ist für die 23-Jährige denkbar, wie sie im Gespräch mit dem „Express“ erzählt. „Nach einer Hochzeit?“, will das Blatt wissen. Zu einer möglichen Eheschließung in der nahen Zukunft äußert sich Miley detailliert zwar nicht, erklärt aber: „Nein, falls Donald Trump im November zum Präsidenten gewählt wird. Ich bin so froh, dass ich jemanden habe, der in Australien wohnt und bei dem ich bleiben kann.“

Skandalnudel mit Rückgrat

Miley Cyrus spricht aber nicht nur über Liam Hemsworth: Auch sie selbst ist natürlich Thema des Interviews. So verrät sie etwa, dass sie eigentlich nicht wieder zum Schauspiel zurückkehren wollte, die Amazon-Serie „Crisis in Six Scenes“ allerdings nicht ablehnen konnte. Es sei ihr „zu peinlich“ gewesen, „einen Woody Allen anzurufen und ihm zu sagen: ‚Sorry, ich will lieber mit meinen Schweinen spielen.‘“ Fest stehe für sie allerdings: Was sie tue, tue sie aus Überzeugung. „Und wenn manches als extrem rüberkommt, dann ist es mir lieber, als farblos und unscheinbar zu sein.“

Liebe Miley Cyrus, keine Angst, das bist du auch nicht! Wir finden es stark, dass du dein Ding durchziehst ohne Rücksicht auf die Meinung anderer.

Bildquelle: Kevin Winter / Getty Images

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel