Trotz Trennung

Miranda Kerr und Orlando Bloom sind Freunde geblieben

Es war eine der traurigsten Nachrichten des Jahres 2013: Nach rund drei Jahren Ehe trennten sich Miranda Kerr und Orlando Bloom völlig überraschend voneinander und beendeten ihre langjährige Beziehung abrupt. Auf einen Rosenkrieg haben die beiden auch im Sinne ihres Sohnes Flynn jedoch verzichtet – und auch heute verstehen sich Orlando Bloom und Miranda Kerr noch immer blendend.

Miranda Kerr bei einem Event in New York

Miranda Kerr tut alles für ihren Sohn

Dass selbst die harmonischsten Beziehungen mitunter mit einem großen Knall enden können, ist gerade in Hollywood ein offenes Geheimnis. Dennoch haben es Miranda Kerr und Orlando Bloom im Gegensatz zu zahlreichen Kollegen geschafft, sich im Guten voneinander zu trennen. Davon profitiert vor allem ihr vierjähriger Sohn Flynn. „Orlando und ich stehen uns noch immer sehr nah. Daher ist er mal für ein paar Tage bei seinem Vater und wenn ich zurück bin, ist er bei mir, damit sein Vater verreisen kann. Er ist entweder bei seinem Vater oder bei mir“, erklärte Miranda Kerr im Gespräch mit „Hello! Fashion“ das Arrangement, das sie mit Orlando Bloom getroffen hat.

Das Wohl ihres gemeinsamen Kindes steht für Orlando Bloom und Miranda Kerr trotz ihrer Trennung uneingeschränkt im Mittelpunkt. Daher entschied sich das ehemalige Paar sogar nach dem Beziehungs-Aus gemeinsam dazu, von New York nach Los Angeles zu ziehen, wo sie nun beinahe Nachbarn sind. „Wir haben als Familie entschieden, dass es die richtige Entscheidung für Flynn ist. Daher sind sowohl Orlando als auch ich umgezogen, sodass wir nur fünf Minuten voneinander entfernt wohnen. Alles dreht sich um meinen Sohn und sein Wohlergehen“, berichtete Miranda Kerr über den harmonischen Familienalltag mit Orlando Bloom.

Miranda Kerr reist mit Flynn auch nach Australien

Orlando Bloom beim Giffoni Film Festival 2015

Auf Orlando Bloom ist Verlass

Zum Wohlergehen ihres Sohnes gehört für Miranda Kerr allerdings auch, dass Flynn trotz ihres Lebens in den USA auch den Bezug zu ihrer australischen Familie nicht verliert – eine Entscheidung, die Orlando Bloom vollkommen unterstützt. „Ich versuche, so oft es geht, nach Sydney zu kommen, um meine Familie und Freunde zu sehen – wir genießen unsere Zeit dort immer sehr. Orlando hat ihn erst vor kurzem zurückgebracht, weil er für ‚Fluch der Karibik’ vor der Kamera stehen muss, damit Flynn meine Eltern sehen und mit seinen Cousins und Cousinen spielen kann“, verriet Miranda Kerr, die seit 2007 mit Orlando Bloom liiert war.

Orlando Bloom und Miranda Kerr zeigen, wie es richtig geht. Anstatt sich nach der Trennung zu beschimpfen und anzufeinden, kümmern sich beide aufopferungsvoll um ihren Sohn Flynn und geben alles, um ihm eine harmonische Familie zu bieten.

Bildquelle Miranda Kerr: © Getty Images / Larry Busacca
Bildquelle Orlando Bloom: © Getty Images / Stefania D`Alessandro

Topics:

Miranda Kerr, Orlando Bloom

Kommentare


Mehr zu Hollywood

Star-Forum

Wer guckt noch OC California?

8

Lori23 am 29.06.2016 um 08:36 Uhr

Ich hab The OC damals geliebt und letztens meine alten DVD's wiedergefunden. Wer guckt das heute auch noch? :D

Wer ist euer Schwarm?

12

schnipsi87 am 14.06.2016 um 08:57 Uhr

Bei mir ist ganz ganz weit vorne Josh Hartnett und dann auch Maxim KIZ... hottie hott hott

Namika Konzert München- Will Jemand mit?

1

Melody am 16.02.2016 um 19:48 Uhr

Hallo ihr Lieben, Ich bin neu in dem Forum und würde Jemanden suchen, der mit mir auf das Konzert gehen...

Stars Video