Schock

Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister ist tot

Thorsten Trederam 29.12.2015 um 10:12 Uhr

Die Rock- und Heavy-Metal-Szene steht unter Schock: Wie die Band Motörhead in der Nacht auf den heutigen Dienstag auf ihrem offiziellen Facebook-Account berichtete, ist ihr legendärer Frontmann Lemmy Kilmister am gestrigen Montag überraschend an einer Krebserkrankung verstorben. Er habe erst wenige Tage zuvor von der Krankheit erfahren, teilte Motörhead mit. Lemmy Kilmister wurde 70 Jahre alt.

Mit dieser Nachricht hat wohl niemand gerechnet. Laut eines offiziellen Statements seiner Band Motörhead ist die Rocklegende Lemmy Kilmister am gestrigen Montag verstorben. „Es gibt wohl keinen einfachen Weg, dies zu sagen… Unser gewaltiger und edler Freund Lemmy ist heute nach einem kurzen Kampf gegen einen extrem aggressiven Krebs von uns gegangen. Er hatte erst am 26. Dezember von der Krankheit erfahren“, erklärte Motörhead in einer bewegenden Mitteilung. Demnach vergingen zwischen der Diagnose und dem tragischen Tod von Lemmy Kilmister lediglich zwei Tage.

Lemmy Kilmister auf der Bühne

Lemmy Kilmister ist am gestrigen Montag verstorben

Dabei hatte Lemmy Kilmister erst am Heiligabend seinen 70. Geburtstag gefeiert und war nach einem Konzertabbruch im Sommer aufgrund von gesundheitlichen Problemen wieder voller Tatendrang. Erst vor kurzem hatte der Motörhead-Sänger in einem Interview mit dem „Classic Rock Magazine“ angekündigt, trotz seines fortgeschrittenen Alters auch weiterhin Musik machen zu wollen. Nun verstarb Lemmy Kilmister zu Hause im Kreise seiner Familie, wie Motörhead weiter mitteilte.

Wie geht es nun mit Motörhead weiter?

Ob mit dem Tod von Lemmy Kilmister auch die Geschichte von Motörhead beendet ist, steht zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht fest. Zumindest hat die Band für die nächste Zeit weitere Nachrichten angekündigt: „Wir können unseren Schock und unsere Traurigkeit nicht ausdrücken, es gibt keine Worte dafür. Wir werden in den kommenden Tagen mehr sagen.“ Bis dahin steht für Motörhead und die vielen Fans auf dem gesamten Erdball aber erst einmal die Trauer um Lemmy Kilmister im Vordergrund: „Spielt Motörhead laut, spielt Hawkwind laut, spielt Lemmys Musik LAUT. Genießt den einen oder anderen Drink. Teilt Geschichten miteinander. Feiert das Leben, das dieser liebenswerte, wundervolle Mann selbst so kraftvoll gefeiert hat. Er würde genau dies wollen.“

Auch wir trauern um Lemmy Kilmister und wünschen seiner Band Motörhead sowie allen Angehörigen und Fans viel Kraft für die nächsten Tage.  

Bildquelle: Getty Images/Chung Sung-Jun

Topics:

Lemmy Kilmister

Kommentar (1)

  • Was hast Du für Erinnerungen an Lemmy Kilmister?


Mehr zu Hollywood