Operation

P. Diddy legt sich unters Messer

Sean Combs, bekannt als HipHop-Ikone P.Diddy, lässt endlich eine alte Verletzung operieren. Eine Last die schon seit Jahren auf seinen Schultern liegt.

Sean Combs alias P.Diddy

Sean Combs, ganz der alte P.Diddy

P.Diddy, der harte Rapper, der mit seinen Texten, seinen Skandalen und den verschiedensten Frauen Geschichten immer wieder ins Rampenlicht gerät, kommt jetzt mit einem Wehwehchen in die Schlagzeilen. Der erfolgreiche Musiker P.Diddy unterzog sich jetzt einer Operation an seiner Schulter. Er litt schon seit Jahren an einer alten Verletzung, die nie richtig behandelt wurde. Scheint wohl das harte Rapper Image zu sein, dass nicht geschädigt werden durfte.

Auch Rapper P.Diddy muss mal zum Doktor

P.Diddy gab seinen Schmerzen nach, legte für einen Moment sein Gangster-Image ab und sich selbst unters Messer. In Miami wurde der erfolgreiche Produzent P.Diddy vor kurzem beim Sport mit einer Schlinge um die Schulter gesehen. Ein Sprecher von ihm eröffnete daraufhin „E!-Online“, dass es sich um eine frühere Verletzung handelt, die noch zu behandeln war. Um was für eine Verletzung es sich hierbei handelt, wurde jedoch nicht bekannt. Vermutlich ein klassischer PR-Zug, es könnte sich ja um eine ehemalige Schussverletzung handeln. P.Diddy muss immerhin auch weiterhin etwas Härte beweisen.

Vielleicht war es eine Verletzung aus früheren Zeiten, vielleicht auch nur ein einfaches Schulterproblem, das behoben werden musste. Wir wünschen P.Diddy auf alle Fälle gute Besserung.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

P. Diddy

Kommentare (2)

  • P.Diddy ist ja gar nicht so ein coooooler Rapper, wie er immer tut!

  • Ja, auch Stars wie P. Diddy werden nicht von Wehwehchen verschont.


Mehr zu Hollywood