Arthritis

Robbie Williams kann kaum noch tanzen

Katharina Meyeram 12.10.2016 um 15:50 Uhr

Er war schon immer für seinen sexy Hüftschwung bekannt: Wenn Robbie Williams die Bühne rockte, hielt es seine Fans nicht mehr auf den Plätzen. Doch seine hypnotischen Dance Moves gehören wohl nun der Vergangenheit an.

Schon seit Längerem war bekannt, dass Robbie Williams Probleme mit dem Rücken hat. Aber kaum jemand ahnte, wie schlimm es wirklich um den Musiker steht. In einem Interview mit dem „Evening Standard“ hat der 42-Jährige nun die erschreckende Wahrheit enthüllt: Er hat Arthritis im Rücken. Das hat vor allem Auswirkungen auf seine tänzerische Leistung: „Ich habe eine sehr verspannte Oberschenkelmuskulatur, mit kaum vorhandenen Waden.“ Dennoch nimmt Robbie Williams die Sache mit Humor: „Ich tanze wie ein betrunkener Papa auf einer Hochzeit“, heißt es weiter. Eine Herausforderung sieht der zweifache Vater allerdings darin wie er die Zeit auf der Bühne hinter sich bringen kann.

Trotz seines Handicaps: Besser könnte es für Robbie Williams aktuell wohl kaum laufen. Am Dienstag erhielt der ehemalige Take That-Star den „Music Icon Award“ bei den „Attitude Awards“ in London. Vor zwei Wochen erschien seine Single „Party Like A Russian“ aus dem neuen Album „Heavy Entertainment Show“. Das Video, das ihn als einen Oligarchen zeigt, sorgte in Russland angeblich für negative Kritik, wie mehrere Medien berichteten. Doch im Gespräch mit dem „Evening Standard“ räumt Robbie Williams damit auf und stellt klar: Da ist nichts dran. „Die Vorbestellungen für das Album sehen wirklich gut aus. Ich freue mich, das zu sagen. Ich bin ein ambitionierter Popstar – das ist meine Berufsbezeichnung“, erklärt er.

Ein echter Vollblutpapa

Nach seinen früheren Eskapaden und Abstürzen scheint Robbie Williams in seinem Familienleben mit Ehefrau Ayda Field und den Kindern Teddy und Charlie angekommen zu sein. „Kinder zu haben, hat meine Aufmerksamkeit vollkommen von meinen Neurosen und Süchten weggerichtet. Mein Leben ist daher zehnmal besser. Daddy geht zur Arbeit und alles macht Sinn“, heißt es im Interview.

Wir sind schockiert, dass unser Lieblingspopstar an Arthritis leidet! Hoffentlich passt Robbie Williams in Zukunft gut auf sich auf, damit sich sein Zustand nicht noch verschlechtert. Auch wenn wir seine Tanzschritte vermissen werden – Trost bietet uns wenigstens seine Musik. Wir müssen gleich mal in die neue Single reinhören.

Bildquelle: Getty Images/Danny E. Martindale

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel