Rob Pattinson: Romantisch!

Robert Pattinson liebt den Mondschein!

Der Filmdreh von „Wasser für die Elefanten“ hat Spuren bei Robert Pattinson hinterlassen. Der Star ist begeistert von der Landschaft von Tennessee, dem südlichen Staat aus dem Reese Witherspoon stammt.

Robert Pattinsons Hightlight beim Dreh
von “Wasser für die Elefanten”:
Der Mondschein!

Robert Pattinson soll beeindruckt von der Landschaft gewesen sein, wo „Wasser für die Elefanten“ gedreht wurde. Teile des Films wurden im Südstaat Tennessee gedreht, dem Staat, aus dem Reese Witherspoon stammt. Lustigerweise ist Reese Witherspoon selbst, in den Szenen, die dort gedreht wurden, nicht zu sehen: „Ironischerweise ist der einzige Teil des Films, in dem ich nicht zu sehen bin, der Teil, der in Tennessee gedreht wurde,“ erzählt die Schauspielerin belustigt.

Robert Pattinson soll, laut dem „Ok! Magazine“ außerdem von der Hitze, mit der das Team in Tennessee zu kämpfen hatte, erzählt haben. „Wir haben alle getropft,“ soll er berichtet haben und Reese Witherspoon soll hinzugefügt haben: „Ich liebe Moskitos…Wisst ihr, sie haben mir E-Mails geschrieben, nach dem Motto, ʻDas ist so schrecklich!’“ Robert Pattinson soll außerdem fasziniert gewesen sein von dem Mondschein, den er in Tennessee erlebt habe: „Dort gab es einen Mondschein. Einer der besten Tage des Drehs.“ Der Mondschein muss Robert Pattinson wirklich sehr beeindruckt haben, denn auch bei den Country Music Awards nannte er den Mondschein als das Beste am ganzen Dreh, als Reese Witherspoon ihn danach fragte.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Robert Pattinson, Wasser Für Die Elefanten

Kommentare


Mehr zu Hollywood