Sexy Gewinner

Tom Hiddleston hat den heißesten Hintern 2016

Katharina Meyeram 28.07.2016 um 12:14 Uhr

Und der Preis für den heißesten Hintern des Jahres geht an: Tom Hiddleston! Der britische Beau ließ gleich vier mindestens genauso heiße Kollegen hinter sich und tritt mit dem Titel in die Fußstapfen seines Schauspielkollegen Daniel Radcliffe.

Was ist schon eine Emmy-Nominierung, wenn man – wie im Fall von Tom Hiddleston – den Preis für den heißesten Hintern des Jahres überreicht bekommt? Vermutlich fällt der TV-Preis am Ende schwerer ins Gewicht, dennoch darf sich der Brite nun über die außergewöhnliche Auszeichnung für seinen Po freuen, die ihm von Rear of the Year Limited verliehen wurde. Jedes Jahr aufs Neue können ausschließlich britische Stars für diesen Preis nominiert und ausgezeichnet werden. Doch es war kein einfaches Rennen, denn Tom Hiddleston hatte harte Konkurrenz: Direkt hinter ihm auf Platz zwei folgt „Fifty Shades of Grey“-Star Jamie Dornan. Gegen den britischen Hintern seines Landsmannes hatte der durchtrainierte Christian-Grey-Mime dann aber doch keine Chance.

Hallöchen, Popöchen! Tom Hiddleston hat den heißesten Hintern!

Hallöchen, Popöchen! Tom Hiddleston hat den heißesten Hintern!

Auf dem dritten Platz landete kein Schauspieler, dafür aber das britische Tennis-Ass Andy Murray. Für den „Luther“-Darsteller und eventuellen „Bond“-Konkurrenten Idris Elba reichte es hingegen nur für Platz vier. Die Top fünf wird von Schauspieler Bradley Walsh („Law & Order: UK“) komplettiert. Das Ergebnis wurde aus rund 10.000 Stimmen generiert, die an der Umfrage teilgenommen haben.

Schlechte Karten für Jamie Dornan

Ärgerlich für Jamie Dornan, immerhin zeigte er sich im ersten „Fifty Shades of Grey“-Teil nicht gerade züchtig – ganz im Gegenteil. Gerade erst erschienen Bilder von den Dreharbeiten des zweiten und dritten Teils, auf denen er mit durchtrainiertem und nacktem Oberkörper zu sehen ist. Doch es half alles nichts: Gegen die sexy Rückansicht von Tom Hiddleston konnte nicht mal er sich durchsetzen. Unter anderem in der Emmy-nominierten Serie „The Night Manager“ legte der Freund von Taylor Swift eine heiße Sexnummer hin, bei der alle Blicke auf sein knackiges Hinterteil gerichtet waren. Allerdings kam nicht jeder in den Geschmack des Anblicks: Für das US-amerikanische Fernsehen wurde besagte Szene nämlich herausgeschnitten. „Ich war überrascht, dass sie meinen Hintern herausgeschnitten haben“, erzählte Tom Hiddleston im Gespräch mit dem „W“-Magazin. „Ich bin hier, um euch zu sagen, dass mein Hintern nicht gefährlich ist.“

Gegen die Wahl von Tom Hiddleston zum heißesten Hintern des Jahres haben wir nichts einzuwenden. Uns wäre auch niemand Passenderes eingefallen – erst recht nicht, nach der Szene aus „The Night Manager“!

Bildquelle: Stuart C. Wilson / Getty Images

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel