Elternliebe

Victoria Beckham: Shitstorm wegen Tochter-Kuss

Susanne Falleram 15.07.2016 um 10:32 Uhr

Mega-Shitstorm für Victoria Beckham! Weil sie auf ihrem Instagram-Account ein Bild postete, auf dem man sieht, wie sie ihre kleine Tochter Harper auf den Mund küsst, rasten einige Leute komplett aus. Wie das Foto aussieht und warum es so krass kritisiert wird, das erfährst Du hier.

Eigentlich wollte Modedesignerin und Ex-„Spice Girl“ Victoria Beckham ihrer Tochter Harper Beckham nur zum 5. Geburtstag gratulieren und postete aus diesem Anlass ein zuckersüßes Mutter-Tochter-Bild auf Instagram. Auf diesem sieht man, wie Mama Beckham ihrer Tochter einen Schmatz auf den Mund gibt. Unter dem Bild schreibt sie:

„Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Baby Girl. Wir alle haben dich so lieb @davidbeckham @brooklynbeckham Küsse von Mami“

Eigentlich hätte man beim ersten Betrachten des Bildes und dieser liebevollen Worte ein allgemeines, verliebtes Seufzen der Instagram-Community und Beckham-Fans erwartet. Doch es kam ganz anders. Und damit hätte Victoria Beckham wohl selbst nicht gerechnet. Sieh Dir das Bild aber erst mal selbst an:

Victoria Beckham küsst Tochter Harper: Ist das noch Mutterliebe?

Statt dass das Bild positiv aufgenommen wird, löste Victoria Beckhams Post einen regelrechten Aufschrei und eine hitzige Debatte unter Eltern aus. Ist das noch eine zärtliche Form von Mutterliebe oder schon unangemessen und zu intim, falsch oder gar ekelhaft? So kommentierten einige User das Bild nämlich. Manche gingen sogar so weit und beschimpften Victoria Beckham als pervers und pädophil! Dass das jedoch völlig missinterpretiert und falsch ausgelegt ist, macht sich glücklicherweise mittlerweile ebenso breit und nimmt Kritikern den Wind aus den Segeln.

Victoria Beckham

Einige Leute beschimpfen Victoria Beckham, weil sie ihre Tochter auf den Mund küsst

Solidarität von Müttern mit Victoria Beckham

Während Victoria Beckham selbst zu den Vorwürfen noch schweigt, machen sich einige Mütter in sozialen Netzwerken mit Hashtags wie #kissyourkids oder #mummydaugtherkisses für sie stark. Wie? Sie posten einfach selber Bilder davon, wie sie ihren Kindern einen liebevollen Schmatzer auf den Mund geben. Dazu schreiben sie Kommentare, in denen sie bekunden, wie komplett absurd die Vorwürfe gegen Mütter seien, die ihre Kinder auf den Mund küssen:

„Eigentlich bin ich kein Freund davon, Fotos seiner Kinder im Netz zu posten. Aber heute mache ich mal eine Ausnahme, nachdem ich von dem Shitstorm gegen eine Prominente gehört habe. Ein Shitstorm, weil diese Dame ihre Tochter auf den Mund küsst. Hallooooo … gehts noch? Ich finde das völlig normal, ein Zeichen der Verbundenheit und Liebe. Und ich werde meine Tochter so lange auf den Mund küssen, wie sie das möchte und einfordert!!!“

Oder:

„Sie bekommt Küsse auf die Lippen, weil sie mein Baby ist und ich sie liebe. Und daran ist absolut nichts falsch! Ich werde ihr wunderschönes Gesicht so lange Küssen, bis ich diese Erde verlassen muss”

Und auch ohne eigene, geteilte Bilder werden mittlerweile immer mehr Stimmen von Eltern laut, die Victoria Beckham unterstützen und dem Shitstorm ein für alle Mal ein Ende setzen wollen. So resümieren manche Frauen: Ich habe dieses Kind geboren, es ist aus meinem Körper gekommen und ich darf meine Mutterliebe zeigen, wie ich es will.

Stimmst Du ihnen zu oder findest Du einen Kuss auf den Mund für ein Kind zu viel des Guten?

Bildquelle: Getty Images/Andreas Rentz

Topics:

Victoria Beckham

Kommentare


Mehr zu Hollywood

Star-Forum

Wer guckt noch OC California?

8

Lori23 am 29.06.2016 um 08:36 Uhr

Ich hab The OC damals geliebt und letztens meine alten DVD's wiedergefunden. Wer guckt das heute auch noch? :D

Wer ist euer Schwarm?

12

schnipsi87 am 14.06.2016 um 08:57 Uhr

Bei mir ist ganz ganz weit vorne Josh Hartnett und dann auch Maxim KIZ... hottie hott hott

Namika Konzert München- Will Jemand mit?

1

Melody am 16.02.2016 um 19:48 Uhr

Hallo ihr Lieben, Ich bin neu in dem Forum und würde Jemanden suchen, der mit mir auf das Konzert gehen...

Stars Video