Geständnis!

Zac Efron: Nackt im Film für einen Oscar

Daniel Schmidtam 19.05.2016 um 11:52 Uhr

Schauspieler Zac Efron ist wahrlich ein modernes Sexsymbol. Kein Wunder, denn der gut gebaute Amerikaner zeigt immer wieder gerne, dass er auch ohne Oberbekleidung eine ziemlich gute Figur macht. Auch eine komplette Nackt-Szene könnte Zac Efron sich vorstellen, allerdings nur unter ganz bestimmen Voraussetzungen. 

zac efron nackt

Für den richtigen Film würde Zac Efron sämtliche Hüllen fallen lassen.

Seien wir mal ehrlich: Welcher Zac Efron-Fan hat noch nie versucht, in den Tiefen des Internets Nacktfotos des „Bad Neighbors 2“-Stars ausfindig zu machen? Dabei stößt man zwar auf so manchen Ausschnitt aus dem klamaukigen Film „Dirty Grandpa“ und jede Menge oben-ohne Bilder des smarten Zac, doch die „volle Packung“ bleibt bisher ein wohlgehütetes Geheimnis. Doch das könnte sich mittelfristig ändern. In einem Interview mit dem Frauenmagazin „Elle“ verriet Zac Efron nämlich, dass er sich auch durchaus in seiner vollen Pracht, komplett nackt vor der Kamera präsentieren würde. Allerdings nicht für jeden x-beliebigen Film. Zac Efron hat ganz besondere Anforderungen an seine erste Nacktszene.

„Let’s just say I’m not opposed to anything. But if you’re gonna pull your dick out, it’d better be for an Academy Award-winning movie.“

„Sagen wir mal, ich habe erstmal nichts dagegen. Aber wenn man schon seinen Schwanz rausholt, dann jawohl nur für einen Oscar-Gewinner Film.“

Zac Efron oben ohne

Bis es soweit ist, dass Zac Efron eine Rolle in einem Film mit Chancen auf den Academy Award angeboten bekommt, müssen wir uns eben mit den oben-ohne Bildern des 28-Jährigen begnügen. Davon gibt es ja auch immerhin zahlreiche. Man muss nicht mal einen seiner Filme komplett ansehen und auf die Stelle mit dem freien Oberkörper warten – Zac Efrons Instagram Account reicht völlig aus für die Fleischbeschau,

Zweifelt Zac Efron an seinem Talent, dass er für einen Oscar einen Blick auf seinen Penis in Aussicht stellt? Bei Leonardo DiCaprio hat es mit „The Revenant – Der Rückkehrer“ doch auch ohne Nacktszene geklappt. Obwohl, Hosenstall aufmachen ist immer noch einfacher, als sich von einem echten Bären angreifen zu lassen…

Bildquelle: GettyImages/Theo Wargo

Topics:

Zac Efron

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel