Ist es echt?

Zayn Malik schockt Fans mit Gesichtstattoo

Diana Heuschkelam 13.03.2016 um 12:30 Uhr

Gestern postete One Direction-Aussteiger Zayn Malik einen Schnappschuss seines Gesichts auf Instagram, der einen Aufschrei in seiner Fangemeinde auslöste. Darauf präsentierte sich der Sänger mit einer brandneuen Verzierung im Gesicht…

Es sieht so aus, als sei Zayn Maliks Sammlung permanenter Körperverzierungen nun um ein weiteres Tattoo erweitert worden. Dieses prangt jedoch diesmal an einer sehr prikeren Stelle. Könnte Zayn Malik es wirklich gewagt haben, sein hübsches Gesicht auf diese Weise zu bedecken? Auf seinem neuesten Instagram-Pic kann man jedenfalls ein ziemlich großes Motiv auf Zayn Maliks rechter Schläfe bestaunen. Ein Vogel und ein paar Blumen ranken sich um den Schriftzug „M. O. M.“. Hat der Frauenschwarm sich also von der Tätowiernadel malträtieren lassen, um seiner Mutter Tribut zu zollen?

Like I Would

A photo posted by Zayn Malik (@zayn) on

Tatsächlich scheint es eher danach auszusehen, als ob „M. O. M.“ nicht für seine Mom Trisha steht ist, sondern die Abkürzung für den Titel seines Albums „Mind Of Mine“ darstellt, dessen Erscheinung kurz bevor steht. Ist das Gesichtstattoo also nur ein Publicity-Stunt um sein neues musikalisches Werk zu bewerben? Oder ist Zayn wirklich so begeistert von seinem eigenen Schaffen, dass er seinem neuen Album ein Gedenktattoo widmen wollte?

Zayn Malik: Seine Fans sind empört

Egal, ob es sich nun bei der Verzierung in seinem Gesicht um ein echtes Tattoo oder einen Fake handelt, fest steht: Zayn Maliks Fans würden dem tattoobegeisterten Ex-One-Directioner eine solche Aktion scheinbar definitiv zutrauen. Unter dem uneindeutigen Instagram-Foto finden sich nämlich allerlei empörte Kommentare: „Du gehst zu weit mit dem ganzen Tätowieren“, schrieb Fan des 23-Jährigen beispielsweise und ein anderer User fügte hinzu: „Das ist wirklich das Schlimmste, was Du hättest machen können.“

Wenn dieses Tattoo wirklich echt ist, müssen wir zugeben, dass wir ähnlich schockiert über die Wahl der Position sind, wie die Fans von Zayn Malik. Nichtsdestotrotz würden wir dem Tattoo-Fan eine so mutige Aktion durchaus zutrauen. Wir sind gespannt, ob das „M. O. M.“-Tattoo auch auf den nächsten Fotos des Popstars noch zu sehen ist.

Bildquelle: GettyImages/Kevork Djansezian, GettyImages/Mark Ralston

Topics:

Zayn Malik

Kommentare


Mehr zu Hollywood