Queensberry geschockt: Leo muss operiert werden

Popstars: Queensberry

Queensberry geschockt: Leo muss operiert werden

am 09.11.2009 um 10:46 Uhr

Not-OP für Queensberry-Sängerin

Leo von Queensberry muss operiert werden

Riesen-Schock für die Queenberry-Sängerin Leo: Ärzte haben gefährliche Zysten an ihren Stimmbändern entdeckt, die schnellstmöglich entfernt werden müssen.

Leo von der Queenberry-Band hat eine Zyste an den Stimmbändern: Der Grund für die Erkrankung liegt wahrscheinlich in einer Mandelentzündung, die die Sängerin Mitte des Jahres durchzustehen hatte. Danach klagte sie immer wieder über Schmerzen im Hals, war heiser und konnte keine hohen Töne mehr singen.

Ein Spezialist stellte fest, dass sich die Stimmbänder durch die entstandenen Knoten nicht mehr richtig schließen und schwingen und riet der jungen Sängerin dringend zu einer Operation. Diese soll im Januar in der Berliner Charité erfolgen, woraufhin die Band ihre anstehende US-Tour sofort absagte. Leo selbst hat panische Angst ihre Stimme durch die OP für immer zu verlieren, sie sei schließlich das Wertvollste was sie habe.

09.11.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (4)

  • nicolespecial am 04.01.2010 um 18:26 Uhr

    wenn das andere stars bekommen, die mehr auftritte live geben kann ich das besser nach voll ziehen, als bei welchen die nut kneipentours machen. letzteres trifft auf Queensberry zu.

  • Elementarteil am 11.12.2009 um 10:46 Uhr

    alles gute für leo. ihr ist der erfolg ja anscheinend echt nicht gegönnt

  • Abhi4Me am 09.11.2009 um 13:45 Uhr

    Die arme, jetzt ist sie endlich in der Band und jetzt so was!!! Ich drücke ihr die Daumen und schicke viele liebe Grüße und Genesungswünsche! Hoffe, sie übersteht das alles ohne Komplikationen und Folgen!

  • H0n3ym00n am 09.11.2009 um 12:23 Uhr

    oh gott muss das schlimm für sie sein! 🙁