Racel Bilson spricht ein Machtwort gegen das Hungern.

Rachel Bilson: Genervt vom Magerwahn!

Die „O.C. California“ Schauspielerin Rachel Bilson ist gegen den anhaltenden Magerwahn in Hollywood. Rachel Bilson ist sehr genervt vom Size-Zero-Trend. Das „OK Magazin“ berichtet, dass Rachel Bilson die Übermittlung von falschen Körperbildern hasst.

Ein gefährlicher Trend, der sich in Hollywood hält. Fast jede Frau lässt sich vom Magerwahn anstecken. Gar nicht begeistert davon ist Rachel Bilson. Trendsetterin Rachel Bilson soll es regelrecht hassen, wenn man der Kleidergröße und dem Gewicht so viel Aufmerksamkeit schenkt. In einem Interview mit dem „OK Magazine“ erzählt Rachel Bilson nicht nur, dass sie ständig nach ihrer Ernährung und ihren Trainingstipps gefragt, sondern auch folgendes: „Junge Mädchen sollten sich damit nicht stressen. Sie sehen zu diesen Schauspielerinnen auf, lesen über Schönheitsoperationen und was sie tun und essen. Ich esse, ich liebe Essen, ich will essen, wenn ich essen will. Wenn du dich in deiner Haut nicht wohl fühlst, mach Sport. Aber mach es nur für dich!“

Ein klares Statement der amerikanischen Schauspielerin Rachel Bilson. Doch ob Rachel Bilsons Meinung auf taube Ohren stoßen wird oder sich etwas im Schauspielparadies ändert, wird sich in der nächsten Zeit erst herausstellen. Immerhin wurde endlich mal ein weiteres Machtwort gesprochen.

Bilderquelle: Gettyimages