Rede zur Lage der Nation: Obama macht Mut!

Rede zur Lage der Nation: Obama macht Mut!

am 25.02.2009 um 14:17 Uhr

Barack Obama hält seine Rede vor dem Kongress

Barack Obama vor dem Kongress

Obama hielt in der Nacht zum heutigen Mittwoch eine Rede zur Lage der Nation. Er versprach: Die USA werden aus der Krise gestärkt hervorgehen!

Barack Obama – seit dem 20. Januar 2009 amerikanischer Präsident – trat gestern vor den Kongress und hielt eine etwa fünfzigminütige Rede vor den Senatoren und den Abgeordneten. Aber es war nicht nur die übliche Rede in der der Präsident seine Pläne und sein politisches Programm für die nächsten vier Jahre vorstellt. Es war eine Rede an die Nation – eine Rede, die den Bürgern Mut machen sollte!

Obamas Pläne

Er hat sich viel vorgenommen: Dreieinhalb Millionen Arbeitsplätze will Obama mit seinem Konjunkturpaket in den nächsten Jahren schaffen. Amerikas Abhängigkeit von ausländischem Öl soll reduziert und die landesweite Energieeffizienz gesteigert werden. Noch in diesem Jahr will er eine für jeden bezahlbare und allgemeine Krankenversicherung auf den Weg bringen, die Sozialsysteme stärken und das angegriffene Bildungssystem reformieren. Er hat vor, bis zum Ende seiner Amtszeit die Staatsschulden zu halbieren, damit die kommenden Generationen nicht weiterhin mit dieser Schuld leben müssen. Diese Aussage brachte dem Demokraten sogar begeisterte Zurufe seitens der Republikaner ein.

Obama aber machte den Konservativen Vorwürfe, in den letzten Jahren die Chance verpasst zu haben, rechtzeitig etwas an der Lage des mittlerweile von einer dramatischen Wirtschaftskrise gebeutelten Staates zu ändern. Den Großteil der Schulden habe Amerika und auch er in seiner Funktion als amerikanischer Präsident ihnen zu verdanken. Er müsse das ausbügeln, was sie versäumt haben.


Kommentare (3)

  • claudianerin am 26.02.2009 um 16:17 Uhr

    Ein bisschen viel für vier Jahre, oder?

  • Lischen am 25.02.2009 um 15:40 Uhr

    Hmm, ich finde den ja gaaaaanz toll, echt 🙂

  • NewYork am 25.02.2009 um 14:28 Uhr

    Cool, bin ja mal gespannt, ob das alles so hinhaut wie er sich das vorstellt...