Rihanna: Keine Haut in Abu Dhabi

Rihanna ist zu sexy

Rihanna: Keine Haut in Abu Dhabi

am 28.12.2009 um 15:55 Uhr

Kein sexy Outfit für Rihanna.

Rihanna muss sich ihrem sexy Outfit
entledigen.

Rihanna werden für ihren Auftritt in Abu Dhabi an Sylvester einige Kleidungsregeln vorgeschrieben.

Rihanna bietet alle Vorzüge eines schönen weiblichen Körpers. Und die weiß sie bei ihren zahlreichen Auftritten gekonnt einzusetzen. So zeigt sich Rihanna stets sexy und körperbetont in verführerischen Outfits und verruchten Posen. So sollte es auch bei ihrer Sylvester-Show sein. Denn die 21-Jährige tritt an Sylvester im Palast der Emirate in Abu Dhabi auf.

Gerade für solch einem besonderen Anlass plante Rihanna Berichten zufolge eine exzentrische und provokative Show in einem ihrer sexy Outfits. 500.000 Dollar soll die Sängerin angeblich für ihren Auftritt bekommen, doch dafür muss Rihanna auch Einiges leisten. Denn dem konservativen Publikum soll Rihanna keinesfalls in ihrem gewohnt knappen Outfit entgegen treten, heißt es. Die Organisatoren der Veranstaltung veranlassten Rihanna daher, sich gemäß der herrschenden Kleiderordnung einzukleiden, so hört man.

Um dem muslimischen Land entgegen zu kommen, versuchen Rihanna und ihre Mitarbeiter nun innerhalb kürzester Zeit, neue Outfits zu entwerfen und die gesamte Show umzustellen. Trotzdem fürchten die Organisatoren einen unpassenden Auftritt der eigenwilligen Sängerin.

Schon häufiger mussten Künstler bei Auftritten in muslimischenn Ländern ihre Kleidung den gegebenen Kleiderordnungen anpassen. Gwen Stefani trug bei einem Auftritt in Malaysia beispielsweise eine Jacke über dem Top und eine Strumpfhose unter dem Rock, um nicht zuviel Haut zu zeigen. Scheinbar ein Opfer, das es sich lohnt, zu bringen.

28.12.2009; 15:17 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentar (1)

  • Coldplayfan am 28.12.2009 um 15:31 Uhr

    wer das nich sehen will, soll halt nicht hingehen -.- die haben immer Probleme..