Rihanna sagt Comeback-Konzert ab

Rihanna auf dem roten Teppich

Rihanna will wieder ganz nach oben!

Sehnsüchtig haben ihre Fans Rihannas Comeback erwartet und jetzt das: Das groß angekündigte Comeback-Konzert in den Vereinigten Arabischen Emiraten wurde kurzfristig abgesagt.

Was ist denn da bei Rihanna los? Nachdem sie vor allem mit der Prügelattacke durch ihren Immer-mal-wieder-Freund Chris Brown von sich reden machte, wollte sie im Mai ein Konzert in den Vereinigten Arabischen Emiraten geben. Dieser Auftritt hätte eigentlich das Comeback für die angeschlagene Popprinzessin werden sollen.

Noch im April erklärte der Manager der zuständigen Eventagentur “Vibe”: “Es wird das beste Konzert werden, das in dieser Region jemals stattgefunden hat.” Angeblich sind bereits mehr als 25.000 Tickets für das Event der Superlative verkauft worden.

Jetzt hat Rihannas Management die geplante Super-Show abgesagt, weil sie nicht angemessen sei. Weitere Hintergründe wurden bisher nicht bekannt gegeben. Gerüchten zufolge soll Rihanna dennoch planen, demnächst in die Vereinigten Arabischen Emirate zu reisen.

05.05.09

Bildquelle: gettyimages

Kommentare