Robbie Williams will am Valentinstag heiraten

Robbie Williams heiratet

Robbie Williams will am Valentinstag heiraten

am 06.01.2010 um 15:19 Uhr

Robbie in Siegerpose

Robbie ist überglücklich: Bald ist Ayda
seine Ehefrau

Robbie Williams lässt nicht lange auf sich warten. Nachdem er seiner Freundin Ayda Field erst kurz vor dem Jahreswechsel einen Antrag gemacht hat, plant er die Hochzeit jetzt schon für den 14. Februar.

Mal ehrlich: So romantisch hätte man den Frauenhelden Robbie Williams mal gar nicht eingeschätzt! Ayda Field ist zu beneiden, einen so detailverliebten Ehemann abzubekommen. Nicht nur, dass Robbie seiner Angebeteten nach Weihnachten einen riesigen Verlobungsring an den Finger gesteckt hat, jetzt will er auch noch pünktlich zum Tag der Liebenden mit ihr vor den Altar treten. Von einer etwas längeren Verlobungszeit hält er gar nichts. Seit dem Antrag von letzter Woche kann er es kaum erwarten, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Seiner Familie soll er mitgeteilt haben, er möchte die ganze Woche bis zum Valentinstag feiern. Wenn das mal kein rauschendes Fest wird!

Robbies bester Freund Jonathan Wilkes wird Trauzeuge sein und seine Kumpels von Take That sind natürlich auch eingeladen. Vielleicht erklären sich die Bandmitglieder diesmal bereit, auf der Hochzeit ihres alten Freundes aufzutreten und verlangen nicht wieder eine Bezahlung, so wie es bei Mark Owens Trauung im November der Fall war. Auf jeden Fall wird der Valentinstag dieses Jahr ein ganz besonderer Tag für Robbie und Ayda. Aber wenn man so überlegt – steckt nicht eine Spur Eigennutz hinter dieser Terminwahl? Schließlich wird Robbie sich mit Sicherheit nie von seiner Frau vorwerfen lassen müssen, er hätte ihren Hochzeitstag vergessen…

06.01.2010, 15:27 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare