Robbie Williams will zurück in die USA

Robbie Williams

Robbie Williams will zurück in die USA

am 29.10.2009 um 11:00 Uhr

Robbie Williams verlässt England

Robbie Williams will wieder in die USA
ziehen.

Robbie Williams möchte seinen Wohnsitz in England erneut gegen das sonnige Kalifornien in den USA austauschen. Dafür ist er sogar bereit, sein Landhaus in England unter Wert zu verkaufen.

Robbie Williams möchte so schnell wie möglich das verregnete England wieder verlassen. Medienberichten zufolge sehne sich der Popstar nach einer sonnigeren Gegend und habe daher vor mit seiner Freundin Ayda Field wieder nach Los Angeles zu ziehen. Laut “Sun” habe Robbie sogar bereits einen Makler beauftragt, damit dieser seinen Landsitz in der Grafschaft Wiltshire im Südwesten Englands schnellstmöglich verkaufe. Robbie scheint es wirklich eilig zu haben, denn um sein Anwesen zügig zu verkaufen, sei er sogar bereit für das Landhaus aus dem 18. Jahrhundert statt 9,5 Millionen, die er einst dafür bezahlte, jetzt nur eine Million zu verlangen.

“Robbie will die Sache so schnell wie möglich durchziehen, anstatt noch ein bisschen zu warten, bis er einen angemessenen Preis dafür bekommt. Ihm ist es wichtiger, sobald wie möglich mit Ayda wieder in den USA zu sein”, erzählte ein Insider.

Außerdem könne er die Unterhaltskosten nicht mehr länger tragen. Das Weingut benötige einfach zu viel Strom. Robbie gab schließlich zu: “Ich kann es mir wirklich nicht leisten, es zu halten. Die Wartung kostet sehr viel.”

29.10.09

Bildquelle: gettyimages


Kommentare