Robert Downey Jr. will keine Statisten schlagen

Robert Downey Jr.

Robert Downey Jr. will keine Statisten schlagen

am 21.12.2009 um 10:58 Uhr

Robert Downey Jr. schlägt keine Kollegen

Robert Downey Jr. ist gegen Gewalt.

Robert Downey Jr. sollte in dem Film Sherlock Holmes ordentlich loslegen und die Statisten schlagen. Obwohl Regisseur Guy Ritchie ihn drängte, weigerte sich Robert seine Kollegen zu verprügeln.

Robert Downey Jr. soll es angeblich nicht übers Herz gebracht haben, in einer Kampfszene in seinem neuen Film Sherlock Holmes die Statisten zu schlagen. In dem Film, in dem Robert den Detektiv Sherlock Holmes spielt, gibt es eine sehr brutale Kampfszene, in der der Schauspieler seine Kollegen schlagen sollte. Doch Downey Jr. ging der Kampf irgendwann zu weit und er lehnte es ab, weiter zu machen, obwohl Regisseur Guy Ritchie ihn weiter ermutigte auf die Statisten einzuschlagen.

Gerüchten zufolge soll Robert erzählt haben: “Guy hörte nicht auf und sagte mir immer wieder, ich müsse diesen Typ schlagen und ihn stärker schlagen, bis ich einfach sagte, ´Nein, ich werde das nicht machen, ich werde das nicht noch einmal machen´. Der Typ schwoll ein bisschen an, aber er sagte ´Mir geht´s gut, mein Lieber´. Ich sagte ´Ich weiß, dass es dir gut geht, aber ich fühle mich dabei einfach nicht gut.´”

21.12.09; 10:59 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare